Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weiterhin hohe ZuwächseZahl der täglichen Neuinfektionen in Österreich bei rund 100

Die Zahl der täglich neu bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen bleibt derzeit in Österreich an der Schwelle zum Dreistelligen.

© Screenshot Dashboard des Gesundheitsministeriums
 

Die Zahl der täglich neu bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen bleibt derzeit in Österreich an der Schwelle zum Dreistelligen. Exakt waren es laut Innenministerium mit dem Stand vom Donnerstag (9.30 Uhr) 102 SARS-CoV-2-positive Tests seit dem vorangegangenen Tag. Den höchsten Anteil hatte Oberösterreich mit 45 Fällen. An zweiter Stelle (31) liegt Wien.

Österreichweit sind bisher 706 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben, 16.758 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 78 Personen aufgrund von Covid-19 im Krankenhaus, davon zwölf auf Intensivstationen.

In den restlichen Bundesländern wurden in Salzburg neun, in der Steiermark sieben, in Niederösterreich vier, in Tirol drei, im Burgenland zwei, in Kärnten eine und in Vorarlberg keine Neuinfektionen gezählt.

Kommentare (39)

Kommentieren
carlottina22
6
43
Lesenswert?

Jetzt mal Tacheles....

Ja, wir haben ca. 100 Neuinfektionen pro Tag, ja, das ist mehr als vor einigen Wochen. Nein, ich bin keine Expertin, was Covid-19 betrifft. Und nein, ich bin auch keine Leugnerin der Gefährlichkeit dieses Virus. Aber - es bringt nimandem etwas ständig Angst zu schüren und wieder und wieder Panik zu verbreiten. Der oder das Virus ist da. Weltweit. Und wird bleiben. Viele, die hier kommentieren sind ruhig und besonnen, einige sehen ihr Tagwerk darin, die Apokalypse heraufzubeschwören. Bleiben wir ruhig. Ich beobachte die Kommentare zu diesem Thema seit langem. Und ich habe langsam den Eindruck, dass einige der hier agierenden Personen buchstäblich Freude daran finden, Verunsicherung zu schüren. Legen wir die Energie einfach dahin, uns und andere eigenverantwortlich zu schützen und dabei nicht zu vergessen, das Leben zu genießen. Gute Nacht!

AdeodatusderZweite
20
23
Lesenswert?

Ich bin einfach froh,...

... dass die ersten 14 Seiten der Tageszeitungen nun wieder voll mit Corona-Themen sind. Da wird die Problematik des "Sommerlochs" klein.

harri156
16
31
Lesenswert?

Muss man tatsächlich immer

das Stäbchen tief in der Nase oder tief im Rachen zeigen? Wir wissen nach Monaten schon wie getestet wird.

haumioh
14
25
Lesenswert?

BEI FRISEUREN MASKENPFLICHT .......

und bei Nachtclubs und Laufhäuser da geht die Post ab - BITTE BEIDE WIEDER SCHLIESSEN

selbstdenker70
34
17
Lesenswert?

...

Jetzt sind wir aber vom Kirchen Cluster in OÖ, und Baustellen Cluster in Graz schon weit entfernt. Es breitet sich wieder über ganz Österreich, und fast quer durch alle Bezirke aus. Kurzum, es hat nichts mehr mit einzelnen Gruppen die man eingrenzen kann zu tun, sondern man hat es schlicht und einfach nicht mehr im Griff und hechelt schon wieder einem Ausbruch nach dem anderen hinterher....

rehlein
25
7
Lesenswert?

@selbstdenker70

Genau so ist es!

samro
64
82
Lesenswert?

zahlen

es braucht einfach massnahmen.
die ignoranten und egoisten werden sonst einfach nicht handeln.
haetten wir abgeschlossene cluster wuerden die zahlen nicht weiter steigen.
aber so gibt es taeglich eine unzahl von neuinfizierten weil sich die leute einfach nicht zuruecknehmen wollen, denn leben muss man ja heute, und in ein paar monaten schaut ists ja schon zu spaet.
also besser ab die sau und holla.
und genau das muss momentan aufbleiben.
wir brauchen ein gmeinesames handeln, wenn es auch nur durch gestze kommt. anders gehts eben nicht.

LuisGolf
13
28
Lesenswert?

Fan61

Saublöder Kommentar...

DavidgegenGoliath
12
19
Lesenswert?

@samro

Der Virus war gestern da, ist heute da und wird auch in Zukunft da sein.
Lernen sie damit zu leben, aber bitte lassen sie den Rest der Menschheit in Ruhe.
Bleiben sie zu Hause, verlassen sie dieses nur für dringende Besorgungen, sie werden das schon einige Jahre durchhalten.

samro
8
2
Lesenswert?

einfach

schauen sie es ist recht einfach.
oben steht immer der name wer den kommentar verfasst. sie lesen meine nicht.
ich ihre schon und werde sie auch kommentieren.
ich verstehe warumman gesunde menschen und eine wirtschaft braucht.
und definitiv werde ich mich nicht einsperren damit ein paar andere die sau rauslassen koennen.
das habt ihr lang genug praktiziert. jetzt kippt das system.
und wenn es ihnen schon zu viel ist etwas fuer eine gesllschaft zu tun. dann steigen sie einfach aus.

carlottina22
5
13
Lesenswert?

Danke,

ich befürchte nur, dass Samro wenn er immer zu Hause bleibt, uns noch mehr mit seinen Kommentaren "beglücken" wird. Also, lassen wir ihn ein bisserl raus. Sarkasmus off.

samro
7
6
Lesenswert?

glueck

carlottina
gehns einmal in ein spital und arbeitens mit den covidkranken. dann geht ihnen vielleicht ein licht auf.

rehlein
16
7
Lesenswert?

Einzelne sind hier ein Abbild

unserer Gesellschaft - persönliches bashing....
...tiefer geht es nicht.

Braucht man das um sich selbst besser zu fühlen?

Was muß man für ein Mensch sein, um so gehässige Kommentare abzugeben...?

Müssen Minderwertigkeitskomplexe sein, denn zum Thema tragen solche posts nichts bei, Hauptsache ausgeteilt.

samro
8
4
Lesenswert?

bashing

rehlein das darf man nicht ernst nehmen. es ist der kampf der ignoranten die die andern in geafhrbringen mit ihrem deppilife. wenn sie das gefaehrdet sehn werden sie einfach sauer.
nicht alle mitbuerger die sich sozial nennen sind auch fuer sozial gemacht.

marcneum
4
9
Lesenswert?

Abbild...

Gerade sie sind ein Abbild der Gesellschaft!!

Wenig bis keine Ahnung, aber ständig am Kommentieren... Verkürzte oder absichtlich verfälschte Fakten, falsch interpretierte Zahlen und Panikmache...

Wenn Sie und samro (wenn nicht ohnehin ein und die selbe Person mit 2 Accounts) alles besser immer besser wissen: Ab in einen Bunker in Quarantäne und dann kommentieren Sie hier als einzige Überlebende in einem Jahr...

redbull
32
59
Lesenswert?

Solange jeden Tag 100

dazukommen, und diese Zahl nicht steigt, sieht es gut aus. Auslöschen lässt sich der Virus nicht. Aber wenn es bei den 100 am Tag bleibt, wird es bald regelmäßig 100 Genesene pro Tag geben.

Bobby_01
11
15
Lesenswert?

redbull

100 ist definit viel zu viel. Wir haben einen zu hohen R Faktor!

scionescio
6
13
Lesenswert?

@Bobby: mit 100 Infizierten kannst du einen R-Faktor nicht einmal annähernd abschätzen ..

... sagt mittlerweile sogar die Ages selbst.

rehlein
10
5
Lesenswert?

Sprach scionescio

Bitte Bobby, Sie dürfen nicht so engstirnig denken, vor allem nicht in absoluten Zahlen, sondern man sieht doch deutlich dass sich die Lage schon weltweit entspannt!
(Sarkasmus-off)

fans61
28
23
Lesenswert?

Samro, was meint der Arzt?

.

samro
5
5
Lesenswert?

wissen

bin ich hellseher was ihr arzt zu ihnen sagt?

sie sollten es vielleicht mal in brasilien probieren. da macht sich ein prominenter meinungskollege gerade sein bild. davor hat er seelenruhig seine bevoelkerung in den tod geschickt.

von verschwoerungstheoretikern gibts schon genug.

scionescio
25
11
Lesenswert?

@fans61: meinst du Arzt oder ein Rehlein?

;-)

gb355
12
36
Lesenswert?

na ja

wen wunderts????
SZ in KZ:
Grazer Airport ist wieder "kleines Tor zur Welt"
eine Schlagzeile, schlägt die andere.

Possan
14
41
Lesenswert?

kleines tor zur welt

anscheinend gibts genug menschen, die ihr essen gerne hinter plexiglaswaenden einnehmen, die den ganzen tag mit desinfektionsmitteln eingesprueht werden 😉.....und alle urlauber erklaren, dass sie eh da sind wo keine anderen touristen sind. ich bin zwar kein grosser mathematiker, aber wenn alle dort sind wo eh keiner ist ??!? fein, ich warte nur auf die gastarbeiterwelle, wenn jetzt im sommer alle heimfahren zu ihren familien in die tuerkei, etc und halb europa fahrt mit, weils dort so schoen und billig ist...vor drei monaten waren wir noch alle froh, dass es viele von uns net derwischt hat. wie schnell man vergessen kann.... ...

scionescio
47
59
Lesenswert?

Statt ständig mit nichtssagenden absoluten Zahlen zu agieren, sollte man sich einmal anschauen, wie viele Tests gemacht werden ...

... solange SARS VoV 2 nicht ausgerottet ist, wird man mit mehr Tests natürlich auch mehr Infizierte finden - und natürlich auch umgekehrt (das hat sogar das stable genius Donald erkannt)
Wenn man sich nun das Verhältnis Anzahl Tests zu damit gefundenen Infizierten anschaut, stellt man fest, dass wir im März bei fast 30% waren und nun bei unter 2% liegen.
Im März wurden bei 500 Tests 30% Infizierte gefunden, jetzt werden bei 6000 Test 100 Infizierte gefunden dh im März gab es noch viel, viel mehr Infizierte, aber mangels Tests wurden die eben nicht gefunden.
Insgesamt entspannt sich die Lage weltweit immer mehr - nur die Message Control will mit dieser verzerrten Darstellung erreichen, dass ja niemand auf den Gedanken kommt, darüber nachzudenken, ob die Maßnahmen und der Lockdown mit den katastrophalen wirtschaftlichen Langzeitfolgen wirklich verhältnismäßig waren.

Bobby_01
10
10
Lesenswert?

scionescio

wo entspannt sich da etwas?
Was sollen diese fake news?

 
Kommentare 1-26 von 39