Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ermittlungen der JustizDie Causa Kurz passt nicht in die engen Schablonen

Der Morgenpost-Kommentar aus der Chefredaktion.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Irritierte, Interessierte, Investigierte und Involvierte!

Kommentare (9)
Kommentieren
heri13
5
8
Lesenswert?

Ist das eine auftragsarbeit der Türkisen?

.

UVermutung
14
1
Lesenswert?

"...Ist das Geschriebene auch nur halbwegs differenziert,..."

Bei zb. renner-artikeln ist nichts differenziert. Das ist die Steiermark-Filiale des Falter.

bimsi1
9
15
Lesenswert?

Steht Österreich ein neues Dream-Team bevor?

Mit Norbert Hofer als Bundespräsidenten und Kickl als Bundeskanzler?
Hofer:"Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist."

Na, dann Gute Nacht Österreich.

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
0
2
Lesenswert?

@bimsi

Dieser Kurz führt ja jetzt ganz dklblau das Strachepapier aus !

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
0
2
Lesenswert?

@bimsi

Malen Sie den Teufel nicht an die Wand bitte ! Es wird wohl eine andere Lösung geben, welche Befugnisse eine Expertenregierung nicht hat, die z.Zeit notwendig ist, lässt sich hinterfragen

rouge
15
24
Lesenswert?

Fakten und Objektivität

Nun, ganz objektiv ist dieser Artikel nicht. Kurz hat keine beschönigte Version der Postenschacherei dem U-Ausschuss präsentiert, sondern die Unwahrheit gesagt. Ob wissentlich oder nicht, klärt die Justiz. Türkis geht gleich mal in die Gegenoffensive. Sudel-Dossiers von politischen Gegnern werden einer PR-Agentur(!) übermittelt.
Macht man das, wenn das Gewissen rein ist?
P.S. Schützenhöfer, der von einer Menschenhatz gegen Kurz spricht, soll sich zurücknehmen und sich besser mit den Problemfeldern in der Steiermark beschäftigen. Dafür wurde er gewählt bzw. beschenkt.

MichaelErlach
19
22
Lesenswert?

Erbärmlich

Wenn man weiß das Wahrheitspflicht herrscht, sich derer einfach bedienen und schon kann die Opposition brausen geben. Aber lügen, weil man meint, es könne nicht nachgewiesen werden und dann, wenn‘s doch passiert, zu jammern, zu raunzen und unkontrolliert (wie in der Sandkiste) um sich zu schlagen?
Erbärmlich!

Btw: So neutral, Herr Sittinger, wie Sie meinen, ist der Artikel nicht!

scionescio
22
26
Lesenswert?

„ Für einen Rücktritt reicht das nicht“ - das sieht aber auch nur der Herr Sittinger so, weil er es so sehen möchte …

… und der Opposition den Vorwurf zu machen, die belegten Falschaussagen des Alpendonalds anzuzeigen und damit Österreich zu schaden, ist wohl der Gipfel an Parteilichkeit: hätte der Blender wahrheitsgemäß und vollständig ausgesagt, hätte es nichts zum Anzeigen gegeben.

So wird nur versucht, in einer an Eindeutigkeit kaum zu überbietenden Causa, mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten der Opposition eine Mitschuld anzulasten, um die Ungeheuerlichkeit des Herrn Kurz zu relativieren.

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
0
3
Lesenswert?

@scion

Und als Draufgabe die Israelfahne hissen, rin Wahnsinn für Österreich !