FinaleinzugDie Rückkehr zur KAC-Identität

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Die Vereinsphilosophie hat sich gewandelt. Den Verantwortlichen wurde bewusst, dass die Marke KAC eng verbunden ist mit starken heimischen Spielern. Sepp Puschnig, Tommy Cijan, Rudi König oder Christoph Brandner, um nur einige zu nennen, waren viele Jahre die Gesichter des Erfolges. Dieser Weg wurde mit den Auswirkungen des Bosman-Urteils (1995, keine Limitierung der Importspieler) und der nicht mehr makellosen Nachwuchsarbeit etwas aus den Augen verloren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!