Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Von Hubert PattererÖBAG-Chats entlarven die Propheten des Neuen als greise Maschinisten der Macht

Türkis wollte die Republik und ihr erschöpftes politisches System verjüngen.

© 
 

Postenschacher, das Wort gibt es sonst im Deutschen gar nicht. „Österreichisch, abwertend“ steht im Duden. Ein Austriazismus, ein Geschöpf, das zu den Feuchtbiotopen des Landes hinführt. Ein Oberhaupt wollte sie trockenlegen, aber die mahnenden Worte klangen wie ein wirklichkeitsferner Segensspruch: Friede auf Erden!

Kommentare (17)
Kommentieren
jg4186
3
33
Lesenswert?

Heilsversprechen

Diese Wort passt - leider - gut für SK.
Was er alles versprochen hat: alles wird neu, anders, besser ....
und dann Freunderlwirtschaft der übelsten Sorte, Psotenschacher innerhalb der "Familie". Und dann wird gelogen, wann immer es passt: Kurz hat nichts gewusst, war nicht involviert; Blümel hat alles vergessen, hat kein Laptop (mit dem die Frau dann spazieren geht...)!
Schockierend!
Da gibt's ein tolle Märchen: Der Rattenfänger von ....

zweigerl
4
9
Lesenswert?

Günstlingswirtschaft via "Familie"

In diesem Blubbern an der Oberfläche des Machtkartells fällt wohl auch ein Schlüsselbegriff: Familie. KLarerweise ein biologischer und sozialer Grundbaustein einer jeden Gesellschaft wird der zu Recht positiv besetzte Begriff gerne auch zu einem Jobgewinn, zur sozialen Unterstützung, als Karriereleiter verwendet. "Du weißt ja, ich habe eine Familie zu erhalten" hatte vor allem innerhalb der schwarzen ÖVP Handschlagqualität. Manche sagten sogar über einen familienfreudigen Parteihengst: "Er ist biologisch wertvoll". Seit ein paar Jahren gilt "Familie" auch als Transportticket für Asylsuchende. Die türkise Partei hat jedoch symbolträchtig einen unverheirateten Jungkanzler an der Spitze, der allein dadurch außer Verdacht steht, die in Österreich so beliebte Günstlingswirtschaft via "Familie" zu forcieren.

Ragnar Lodbrok
6
24
Lesenswert?

Kurz ist nur eine Marionette.

Die wahren Fädenzieher bleiben im Hintergrund und bauen Österreich zu einer Autokratie um. Ich habe keine Angst vor Faschisten hinter der Maske von Faschisten. Ich habe Angst vor Faschisten, die hinter der Maske der Demokratie auftreten. Dazu gehört inzwischen die ÖVP.

HASENADI
6
39
Lesenswert?

Die "neue Politik" versprochen. Das Volk betrogen.

Die Fälschung unterscheidet sich vom Original dadurch, dass sie echter aussieht. (Ernst Bloch)

angela67
6
48
Lesenswert?

Auf den Punkt gebracht!

Großartig formulierte "Meinung" vom CR Hubert Patterer.

Bleibt nur zu hoffen, dass es die "neuen" ÖVPler auch lesen werden...

scionescio
8
50
Lesenswert?

Hat jemand schon eine Äußerung des Herrn Kurz zu diesem Thema gehört?

Es wird ihm doch nicht die Red verschlagen haben - er lässt ja sonst auch keine Gelegenheit zur Selbstinszenierung aus.

Gestern in der ZIB2 wurde wieder ein türkiser Funktionär aus der dritten Garnitur ins Feuer geschickt (Herr Schmid wollte nicht kommen ...), der aber auf keine Frage antworten konnte, weil "er ja nicht an den Chats beteiligt war".

Herr Krainer hat explizit öffentlich noch einmal betont, dass der amtierende Kanzler im U-Ausschuss beweisbar gelogen hat - und was passiert?

Nichts.

Don Papa
3
21
Lesenswert?

@scio

Einen Lügner als Bundeskanzler, peinlicher geht's eh nicht mehr. Mal sehen was diesmal als Ablenkungsmanöver herhalten muss...

Lodengrün
8
40
Lesenswert?

Ja @scio

der Beweis der Lüge liegt am Tisch und was passiert? Nichts! Da müsste schon Herr Sobotka der Sache eigentlich nachgehen. 🤣😆😂 Der ist aber selbst Mitverfasser des Strategiepapiers. Wir brauchen nicht glauben das das dem Ausland entgeht. Die auswärtigen Ämter arbeiten unter Hochdruck um für ihn Reisen „aufzureißen“. Aber bis auf eine Einladung von Netanjahu der ihn für seine Wahl braucht schaut nichts heraus.

scionescio
3
21
Lesenswert?

@lodengrün: bei fast jeder Videokonferenz mit ausländischen Kunden, werde ich am Anfang gefragt, ob das wirklich wahr ist, was man so über den Herrn Kurz und Friends hört ...

... und ich tue mich immer schwerer, zu erklären, warum wir keine Bananenrepublik sein sollten!

Lepus52
8
51
Lesenswert?

Wer jetzt noch immer nicht checkt, wie Kurz tickt.

dem ist nicht zu helfen. So wie er mit Brutusmentalität seinen Förderer Mitterlehner abserviert hat, hat doch seinen Charakter offenbart. Schade um die Republik, die mit Schweiß und Entbehrung nach dem Krieg aufgebaut wurde. Sie verlottert, durch solche Typen.

redlands
6
24
Lesenswert?

wurden aber gewählt...obwohl die Inkompetenz oberklar war! und wird wieder gewählt - wetten?!

Bei der nächsten Wahl - in Wahrheit müsste sie bereits im Juni 21 stattfinden im Lichte des aktuell offenbar Gewordenen - zeigt sich wie lernfähig/zukunftsfähig die österreichische Demokratie ist. Ist auch irgendwie ein Intelligenztest dann...ich befürchte Schlimmstes.

shaba88
6
17
Lesenswert?

Kommentar

👍👍👍👍👍👍😭😭😭 und dazu noch Corona, Landeshauptleute und kein Cappuccino in Italien,.....die Psyche der Österreicher wird sehr gefordert

DavidgegenGoliath
6
29
Lesenswert?

Hr. Kurz,

sie widern mich an! 😘😘😘

edi99
6
52
Lesenswert?

Unser Teflon-Kanzler, der gern mit teuren PR-Hochglanzfotos den Strahlemann heraushängen lässt, wird als Mastermind des Postenschachers demaskiert.

Angepatzt wird jetzt der Arme, der Oberanpatzer, Stichwort EU Impf-Basar.

Das Netz vergisst nicht, auch nicht den türkisen Posten-Basar im Kreise der Vertrauten. Kurz, Blümel, Schmid und Co. müssen dank Ibiza erkennen, dass es nichts nützt, seine Chats zu löschen, Notebooks verschwinden zu lassen, Ermittler zu verschaukeln und vor dem U-Ausschuss Amnesie vorzugaukeln.

Diese widerliche staatsschädigende Freunderlwirtschaft (Blümel an Schmid: "Du bist Familie" - wie bei der Mafia!) erinnert an den Alijew-Clan in Aserbaidschan. Noch dazu geht es stilmäßig zu wie im Kindergarten, ich will auch so ein schönes Schauferl - kriegst es ja eh!

Ob wohl auch diesmal eine Kurz'sche Nebelgranate Konsequenzen abwenden kann?

heku49
3
20
Lesenswert?

Großartiger Beitrag! Auf den Punkt gebracht!

Armes Österreich...

Herzilein1103
4
44
Lesenswert?

Die Wahrheit

Die neue Volkspartei vulgo die homoerotische Familie Kurz

calcit
9
32
Lesenswert?

Warum sollte sich in der Geschichte was ändern...

...sobald jemand Macht schnuppert, egal ob rot grün, blau, türkis, schwarz, pink... werden schon die Posten verteilt...