Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Chaos um VerordnungsbeginnSchluss mit der überhasteten Ankündigungspolitik!

Um Mitternacht sollte die neue Corona-Verordnung in Kraft treten. Da sie aber erst vier Stunden zuvor fertig geworden ist, wurde das Inkrafttreten um 48 Stunden - auf Sonntag null Uhr - verschoben.

© Kleine Zeitung
 

Man ist ja schon bescheiden geworden nach Monaten überhasteter Regelausgabe. Aber ja, dass Gesundheitsminister Rudolf Anschober Donnerstagabend quasi die Notbremse gezogen hat, als klar wurde, dass die neuen Corona-Regeln nicht mehr so rechtzeitig fertig werden, dass sich Bürger und Betriebe darauf einstellen können, spricht für die Lernfähigkeit des Ministers.

Kommentare (26)
Kommentieren
ADO30
0
0
Lesenswert?

Zeit zum einstellen

..als klar wurde, dass die neuen Corona-Regeln nicht mehr so rechtzeitig fertig werden, dass sich Bürger und Betriebe darauf einstellen können....

Viele dieser "mündigen" Bürger haben bis jetzt (oder besser gesagt wollen nicht) die Corona-Regelungen verstanden.

Habe gestern wieder Kunden immer wieder darauf hinweisen müssen, dass bei uns bis zum Tisch eine MNS-Pflicht herrscht.
Obwohl diese Regelung schon lange gilt und an der Tür darauf hingewiesen wird, gibt es täglich mehrere Personen, die das nicht ernst nehmen und uns als streng und übergenau bezeichnen.
Also wie soll man dann erwarten, dass erneute Änderungen bei solchen Personen ankommen bzw auch befolgt werden?

haenschen49
2
3
Lesenswert?

Würde man ohne Vorankündigung

Verordnungen in Kraft setzen dann würden dieselben Leute aufschreien: wie soll das gehen von jetzt auf gleich?

der alte M.
5
4
Lesenswert?

Es gibt Hoffnung

Bald werden sie nicht einmal mehr Chaos zustande bringen.

peter80
5
12
Lesenswert?

Über was beschwert man sich???

Auf welchm Schildbürgertum jammert man eigentlich? Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassrn. Man beschwert man sich jetzt ernsthaft darüber das man 2 tage länger zeit hat sich drauf einzustellen? Der Sinn von mehr Zeir dahinter ist genau das gegenteil. Nimmand muss dadurch ab heute was keine hindert es trotzdem zu tun. Als bitte reißts euch zammen ihr jammeranten.

wiesengasse10
1
7
Lesenswert?

Genauso ist es....

Meine Nachbarin, die immer mit dem Gesichtsschild herumlief tut das nimmer. Seit sie gehört hat, dass dies nicht so sicher ist, ist sie SOFORT auf die Maske umgestiegen. Is ihr völlig wurscht, wann irgendwas in Kraft tritt. !!

scionescio
14
25
Lesenswert?

Ich kenne leider keine Steigerung von Chaos ...

... aber bei dieser Regierungsbank aus überforderten Dilettanten wäre das angebracht.
Bei aller Sympathie für Herrn Anschober - als Minister ist es zu wenig, sich nur permanent für seine Fehler zu entschuldigen und sie trotzdem zu wiederholen.
Zu Kurz kann ich nicht schreiben, was zu diesem dauergecoachten Kanzlerdarsteller zu sagen wäre, weil der Kommentar sonst gelöscht wird ...

Ragnar Lodbrok
11
22
Lesenswert?

Die Regierung sorgt sich mehr um

Wählerstimmen als um ihre Bürger. Anders lässt sich dieses zögern und herumeiern nicht erklären.

CloneOne
10
18
Lesenswert?

nur

Gehts nach hinten los! Ich hoffe man wird diese Chaospartie bei der nächsten Wahl abstrafen, man wird ja noch träumen dürfen, oder?

Stony8762
12
14
Lesenswert?

---

Der Regierung geht ganz gewaltig die Dos'n (volkm. für Nervenflattern), weil es bald nichts mehr gibt, womit sie einen 2. Lockdown noch verhindern können! Wir hätten vielleicht noch eine Chance, wenn wenigstens jetzt Leugner & Co. auf die Idee kämen, die Massnahmen einzuhalten, auch wenn sie ihnen nicht gefallen! Aber da könnte es gar nicht schlechter aussehen!

Stony8762
11
13
Lesenswert?

---

Hätten wir eine Rotpinke Regierung, würden die selben Leute dagegenbrüllen, die es jetzt bei Türkisgrün tun!

Ba.Ge.
3
12
Lesenswert?

Regeln gelten ab Freitag-Früh?

Vor einigen Monaten habe ich gelesen, Freitag ist „Corona-Tag“ (hab genau diese Bezeichnung gelesen [womöglich sogar hier, kA] und fand sie schrecklich). Donnerstag werden neue Gesetze beschlossen, ab Montag gelten sie und freitags werden sie verkündet, hieß es - denke ich mich zu erinnern.

ber
5
53
Lesenswert?

Pressekonferenz

Ich frage mich, wie irgendwas überhaupt rechtlich verbindlich sein kann, was auf einer Pressekonferenz gelabert wurde.

Auf der Suche nach einer klaren Auflistung aller geltenden Regeln auf irgendeiner Web-Seite der Regierung, bin ich bisher gescheitert.

joektn
4
8
Lesenswert?

Webseite

Nennt sich RIS und dort sind alle Verordnungen und Gesetze abrufbar.

hhaidacher
0
4
Lesenswert?

RIS einzig wahre Quelle

Hab selbst die Tage vergebens nach den Regeln gesucht, alles andere lese ich nicht mehr. Die neue Verordnung erst seit gestern Nacht auf RIS. Das Pressekonferenz-Gelaber gibt es sein Montag, die sozialen Medien verbreiten seither Schlagworte.

Es wäre sinnvoller, ZUERST die Verordnung fertig zu machen, ins RIS zu laden und dann das Volk und die Medien zu Informieren, was das bedeutet. Und jeder kann dort rechtlich gültiges Nachlesen.

Schlagworte, unklare Aussagen verbreiten nur Chaos, Angst, Panik, hetzen auf und schüren Unsicherheit. Alle diskutieren wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen. Keiner weiß es richtig, weil es ja die VO noch nicht gibt.

AndiK
17
47
Lesenswert?

Die Regierung

wartet auf das Licht am Ende des Tunnels welches der Messias prophezeit hat......

der alte M.
0
2
Lesenswert?

Licht am Ende des Tunnels

Das ist aber der Gegenzug.

stprei
17
43
Lesenswert?

Regierung

Die Kleine Zeitung sollte so weit sein, dass sie das Wirken einer Regierung auch rechtlich korrekt darstellt. Verantwortlich ist der zuständige Minister. Sonst keiner.

Was Anschober herumschludert ist allerdings höchst bedenklich und spricht dafür, dass er sein Ministerium nicht im Griff hat.

Allerdings kann man auch, wenn man noch keinen Verordnungs-Text hat, Maßnahmen freiwillig (!) einhalten, weil es vernünftig ist.

Hier sollte jeder Verantwortung übernehmen und seinen Beitrag leisten. Aber leider wollen die meisten nur kritisieren und sudern. Schade, nutzlos, unverantwortlich.

Aber wer das Rendi-Wagner Interview in der ZIB2 gesehen hat, braucht nicht glauben, dass es mit ihr besser würde.

tannenbaum
10
27
Lesenswert?

stprei

Sie werden wohl nicht im Ernst glauben, dass die Grünen bei dieser inoffiziellen ÖVP Alleinregierung auch nur einen Beistrich ohne Zustimmung von Kurz setzen dürfen! Also ist jede Kritik an Anschober ungerechtfertigt!

Stemocell
2
72
Lesenswert?

Diese Nachlässigkeit ist möglicherweise damit zu erklären,

dass es einfach keinen Menschen mehr interessiert. Das sieht man ja nicht nur am Verordnungs-Wirrwarr.
Ich habe zum Beispiel lange niemanden mehr einen Einkaufswagen desinfizieren sehen. Auch die auf den Fußböden angebrachten Abstandspickerl dienen mittlerweile eher der Dekoration.
Hinzu kommt, dass die Maßnahmen von der Polizei wenig bis gar nicht mehr überwacht werden. Möglichweise ist man ob der unsicheren Rechtslage verunsichert und deswegen mit dem Strafen vorsichtiger als im Frühjahr?
Das alles ist natürlich hauptsächlich der Tatsache geschuldet, dass die anfängliche Angst vor Corona eher einer Frustration gewichen ist.

Stony8762
4
1
Lesenswert?

Stemocell

Strafen sind ja unzulässig, weil sich die kleinen Verfassungsrichterlein ange...haben!

helmutkoch
33
44
Lesenswert?

ablösereif

dieser gesundheitsminister ist ablösereif. kein wunder, wenn wegen deses chaos die menschen immer verärgerter werden

fans61
48
72
Lesenswert?

Ein Team von Versagern

Ist diese Bundesregierung.

Stony8762
6
2
Lesenswert?

fans61

Schwarzblau gibt es aber nicht mehr! Und in dieser Situation ist es gut so, dass die Blauen nicht mehr in der Regierung sitzen! Das hat die Brüllerei von Hofer-Kickl in den letzten Wochen klargemacht!

herwag
67
49
Lesenswert?

!!!

die versager sitzen gottseidank in opposition - der wähler hat sich bestens für diese br entschieden - mit pam und den roten wären wir schon in der versenkung

derschwarze
9
31
Lesenswert?

Keine Zustimmung,

die Bettenzahl hätte man über den Sommer erhöhen können, so auch die Anzahl der Intensivstationen. So auch die Reaktionszeit betreffend die Testungen und die rasche bescheidmäßige Erledigung bei Verdacht etc. Nichts ist geschehen. All dieses Maßnahmen wären billiger und effizienter als die jetzt von der Regierung erlassenen. Lustig ist ja, daß alles Versagen den Grünen umgehängt werden wird und nicht dem Kurzen.

koko03
41
24
Lesenswert?

@fans 61

Wäre dir deine BAM lieber 🙈🙈