AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RoyalsPrinz Philip durfte vor Weihnachten aus dem Spital nach Hause

Erleichterung bei den britischen Royals: Nach einem mehrtägigen Krankenhaus-Aufenthalt durfte Prinz Philip pünktlich zum Weihnachtsfest nach Hause. Der 98-Jährige kann das Fest nun im Kreis der Familie feiern.

Seit 70 jahren verheiratet: die Queen und Prinz Philip © AP
 

Er wirkte sehr zerbrechlich und ging bedächtig zum Auto. Aber er winkte sogar den Fotografen: Pünktlich vor dem Heiligen Abend, an dem die Royals traditionell Weihnachten feiern, hat Prinz Philip, Gemahl der britischen Königin Elizabeth, das Londoner Krankenhaus verlassen, in dem er die letzten Tage behandelt wurde.

Zuletzt war  bereits befürchtet worden, der 98-Jährige müsse die Feiertage im Spital verbringen. Philip hatte vier Nächte im King Edward VII's Hospital verbracht. Der Buckingham-Palast sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme, ohne Details zu nennen.

Es wird vermutet, dass der 98-Jährige zum Landsitz Sandringham im
Osten Englands gebracht werden sollte. Dort feiern die Royals
traditionell am Heiligen Abend ihr Weihnachtsfestim Kreis der Großfamilie - und zwar bereits am Heiligen Abend, nicht wie in England üblich erst am Christtag. Prinz Harry und Herzogin Meghan sind dieses Mal nicht dabei. Sie verbringen das Fest mit Meghans Mutter in Kanada.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren