AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LiebesgerüchteLady Gaga spricht über ihre Beziehung zu Bradley Cooper

Mehr als nur Freunde? Lady Gaga äußerte sich in der Talkshow "Jimmy Kimmel Live" zu den Liebesgerüchten.

ITALY-CINEMA-VENICE-FILM-FESTIVAL-MOSTRA
Sorgen mit Liebesgerüchten für Aufregung: Lady Gaga und Bradley Cooper © (c) APA/AFP/VINCENZO PINTO (VINCENZO PINTO)
 

Seit ihrer gemeinsamen Performance bei den Oscars gibt es Gerüchte über eine Affäre zwischen Lady Gaga (32) und dem Schauspieler Bradley Cooper (44). In der Talkshow "Jimmy Kimmel Live" hat sie nun für Klarheit gesorgt. Auf die Gerüchte angesprochen, verdrehte die Sängerin am Mittwochabend zunächst die Augen. Dann kommentierte sie diese mit: "Social Media ist die Toilette des Internets."

Schließlich die Erklärung: "Ja, die Leute haben Liebe gesehen. Aber stellt Euch vor, genau das wollten wir Euch sehen lassen", sagte sie. Die ganze Woche sei hart an der Performance gearbeitet worden.

Ich bin eine Künstlerin. Ich nehme an, wir haben einen guten Job gemacht. Wir haben Euch reingelegt.

Lady Gaga

Lady Gaga hatte mit ihrem Song "Shallow" aus dem Musikdrama "A Star is Born" einen Oscar gewonnen. Bei der Gala am Sonntag trug sie mit Bradley Cooper das Stück gemeinsam vor. Das emotionale Duett war einer der Höhepunkte der diesjährigen Show. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Lady Gaga und ihr Freund Christian Carino ihre Verlobung gelöst hatten.

Gaga und Cooper: Lady Gaga und Bradley Cooper

Die tiefen Blicke zwischen Lady Gaga (32) und Bradley Cooper (44) bei der diesjährigen Oscar-Verleihung fielen allen Zusehern auf.

VALERIE MACON / AFP

Die beiden trugen Gagas oscargekrönten Song "Shallow" aus dem Film "A Star is Born" vor, als waren sie mehr als nur Duettpartner

VALERIE MACON / AFP

Alles nur Show? Und was sagt Coopers Lebensgefährtin Irina Shayk (33) zu dem Ganzen? Sie soll laut Dabeigewesenen auch bei der Aftershow-Party nur eine Nebenrolle gespielt haben.

APA/AFP/MARK RALSTON

"Wenn man es nicht besser wüsste, hätte man nicht geglaubt, dass Irina mit Bradley an der Party war. Sie schienen überhaupt nicht zu interagieren", heisst es weiter. Der Schauspieler soll mehr Zeit mit Gaga als mit Irina verbracht haben.

VALERIE MACON / AFP

"Gaga kam nach 22 Uhr und suchte den direkten Weg zu Bradley", so der Insider, "die beiden waren total fixiert aufeinander, sie umarmten sich, unterhielten sich vertraulich und konnten nicht genug voneinander bekommen.

Lady Gaga wich ihm nicht von der Seite", erzählte ein Insider der "Daily Mail". Das die beiden sehr gut harmonieren, war schon bei den Dreharbeiten zum Film "A Star is Born" spürbar.

Aber machen Sie sich selbst ein Bild.

VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
VALERIE MACON / AFP
1/32

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren