AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TV-ÜbertragungLady Gaga als Zuschauermagnet bei den Oscars

Ohne Moderator und deutlich kürzer: Erstmals nach Jahren sind die Zuschauerzahlen bei der Oscargala wieder gestiegen. Daran könnten auch die Liveacts beteiligt gewesen sein.

Bradley Cooper und Lady Gaga bei der Oscarverleihung
Bradley Cooper und Lady Gaga bei der Oscarverleihung © Chris Pizzello/Invision/AP
 

Viel ist diskutiert worden über Änderungen bei der Oscar-Verleihung, die Gala fand dieses Jahr ohne Moderator statt und war kürzer als in den vergangenen Jahren - bei den Zuschauerzahlen hat sich das ausgezahlt. Nachdem in den vergangenen vier Jahren immer weniger Menschen die Gala in Hollywood am Fernseher verfolgten, stiegen sie dieses Jahr erstmals wieder an, wie der US-Sender ABC mitteilte.

29,6 Millionen Menschen verfolgten laut ABC die Show, elf Prozent mehr im Vergleich zum Allzeittief im vergangenen Jahr. Die 91. Oscar-Verleihung in der Nacht zum Montag war damit außerdem die meistgeschaute Unterhaltungssendung von ABC in den vergangenen zwei Jahren.

Der Sender hob hervor, dass die Preisverleihung die Kommunikation in den sozialen Netzwerken beherrscht habe. In der Oscar-Nacht habe es 17,7 Millionen Interaktionen zu dem Thema gegeben, vornehmlich auf Twitter, aber auch bei Instagram und Facebook.

91. Oscars: Die Gewinner

Beste Hauptdarstellerin: 'The Favourite' Olivia Colman

Beste Hauptdarstellerin: 'The Favourite' Olivia Colman 

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

US-OSCARS-SHOW

Bester Hauptdarsteller: Rami Malek

(c) APA/AFP/VALERIE MACON (VALERIE MACON)

Bester Nebendarsteller: 'Green Book' - Mahershala Ali

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Beste Nebendarstellerin: Regina King ('If Beale Street Could Talk')

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Bestes adaptiertes Drehbuch: 'BlacKkKlansman' Spike Lee

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Spike Lee mit dem besten Nebendarsteller: 'Green Book' - Mahershala Ali

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Olivia Colman

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Bester Regie, bester fremdsprachiger Film und beste Kamera: 'Roma' - Alfonso Cuaron

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Alfonso Cuaron

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Beste Filmmusik: 'Black Panther' - Ludwig Goransson

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Ludwig Goransson

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Beste Hauptdarstellerin: Olivia Colman ( 'The Favourite') beste Nebendarstellerin: Regina King ( 'If Beale Street Could Talk') und bester Nebendarsteller: Mahershala Ali ( 'Green Book)

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Alfonso Cuaron (Roma - 3 Auszeichnungen) mit Angela Bassett (L) and Schauspieler Javier Bardem(R)

(c) APA/AFP/A.M.P.A.S/MATT PETIT (MATT PETIT)

Barry Jenkins umarmt Regina King

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Regina King

(c) APA/AFP/A.M.P.A.S/MATT PETIT (MATT PETIT)

Bester Schnitt: 'Bohemian Rhapsody' John Ottman

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Wie King kämpfte später auch Lady Gaga mit den Tränen. Die Popsängerin hat sich mit ihrer Leistung in "A Star is Born" nicht nur eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin erkämpft, sondern konnte schlussendlich einen Goldbuben für den besten Song ("Shallow") mitnehmen.

APA/AFP/FREDERIC J. BROWN
1/17

Statt mehr als vier Stunden hatte die Gala dieses Jahr drei Stunden und 20 Minuten gedauert. Nachdem der US-Komiker Kevin Hart wegen einer Kontroverse über seine homophoben Twitter-Äußerungen in der Vergangenheit abgesagt hatte, entschied sich ABC gegen einen Moderator. Stattdessen führten Hollywood-Stars in die einzelnen Show-Abschnitte ein.

Überlegungen, eine Blockbuster-Kategorie neu einzuführen und die Preisverleihung in einigen Kategorien nicht live zu übertragen, waren nach Protesten aus der Filmbranche fallen gelassen worden. Abgesehen vom kürzeren Format trugen laut Experten auch Auftritte der Kult-Band Queen und von Pop-Diva Lady Gaga zu den höheren Zuschauerzahlen bei.

Oscars 2019: Die 91. Oscars

Überraschte mit völlig neuem Look: Charlize Theron tauschte ihre lange Mähne gegen einen Kurzhaarschnitt ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Charlize Theron

... und ihre blonden Haarfarbe gegen brünett

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Bradley Cooper mit seiner Verlobten Irina Shayk, die ebenfalls kurze Haare trägt.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Bradley Cooper hatte sich für einen Anzug des Designers Tom Ford entschieden, seine Verlobte Irina Shayk erschien in einem langärmeligen Burberry-Kleid mit Goldapplikationen.

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

J.Lo

Jennifer Lopez glänzte in einem Spiegelkleid.

(c) APA/AFP/A.M.P.A.S/MATT PETIT (MATT PETIT)

Linda Cardellini (Green Book) setzte auf sattes Rot.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Helen Mirren

Helen Mirren bevorzugte hellrosa Töne.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Billy Porter

Billy Porter trug wohl die Robe des Abends.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Holte sich den Oscar in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" und auch modisch war er top: Mahershala Ali mit seiner Frau Amatus-Sami Karim.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Überhaupt einer der beliebtesten Farben in allen Variationen: Pink - so auch Angela Bassett.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Yalitza Aparicio ("Roma") war in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Zartgold, aber sie ging ohne den Goldjungen nach Hause: Glenn Close war in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Für sie fast schon schlicht: Lady Gaga...

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

...in einem Kleid von Alexander McQueen.

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Regisseur Spike Lee holte sich einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch ("BlacKkKlansman")ab. Hier mit seiner Frau Tonya Lewis.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Erhielt den Oscar in der Kategorie "Bester Darsteller": Rami Malek mit Lucy Boynton.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Wie immer ausgezeichnet gekleidet: Musikproduzent Mark Ronson. Er erhielt den Oscar für den besten Song mit "Shallows".

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Rachel Weisz war für den Oscar in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" nominiert.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Gut getarnt: Sänger Pharrell Williams mit seiner Frau Helen Lasichanh.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Kam im dreiteiligen Anzug: Schauspielerin Elsie Fisher.

(c) Richard Shotwell/Invision/AP (Richard Shotwell)

Emilia Clarke setzte auf eine schimmernde Robe in altrosa.

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Ähnlicher Farbton, anderes Geschlecht: Jason Mamoa mit seiner Frau Lisa Bonet.

(c) Richard Shotwell/Invision/AP (Richard Shotwell)

War da noch ein Stoff von Weihnachten übrig? Der kanadische Schauspieler Stephan James.

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)
1/23

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren