Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NachbarschaftsstreitSolaranlage im Schatten der Bäume des Nachbarn: Wie kann ich mich wehren?

Wenn die eigene Solaranlage nicht mehr richtig funktioniert, weil ihr ein Baum des Nachbarn das Licht nimmt: Welche Gesetze hier greifen und was der Oberste Gerichtshof dazu sagt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei Nachbarschaftsstreit rund um Bäume und Hecken bzw. Sonne & Schatten gibt das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch die Regeln vor © (c) aRTI01 - stock.adobe.com
 

Unser Leser hat vor 15 Jahren eine Solaranlage (für Warmwasser und Heizung) auf seinem Dach installieren lassen. "Die 40 Jahre alte Fichte im Garten meines Nachbarn ist jetzt leider schon höher als das Hausdach und wirft einen starken Schatten auf die Anlage. Dadurch habe ich im Schnitt einen Mehrverbrauch an Heizöl um 500 bis 600 Liter", klagt der Mann und ergänzt: "Im Winter muss ich auch das Wasser mit Heizöl erwärmen." Seinen Nachbarn habe er schon mehrfach auf das Problem angesprochen, dieser sei  aber nicht bereit, den Baum zu fällen oder wenigstens stark einzukürzen. "Was kann ich da machen?", fragt sich der Mann, der seine Solaranlage gerne wieder benützen würde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren