Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zum heutigen MuttertagVeith: "Mutter hat mich gelehrt, ich selbst zu sein"

Erfolgreiche Spitzensportlerinnen und ihre Mütter: Stütze auf dem Weg an die Spitze und in Krisenzeiten. Und sehr oft auch beliebter Zufluchtsort, wenn es zu viel wird.

Anna Veith mit ihrer Mutter Martina - von klein auf ihr Halt © Privat
 

Sportler sind Krisen gewohnt. Persönliche zumindest, sie nennen sie Niederlagen. Oder Verletzungen. Anna Veith ist vor allem in der zweiteren Krise erfahren; und das sind niemals schöne Erfahrungen. Nicht für eine Skifahrerin, die den Duft des Sieges und der ganz großen Triumphe mehrfach inhaliert hat. Bei Verena Preiner ist der Fall anders gelagert. Lange Verletzungen blieben der Siebenkämpferin bisher erspart – und doch gab es ein Jahr nach der sensationellen WM-Medaille in Doha den ersehnten Höhepunkt des Jahres nicht: die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden erst 2021 ausgetragen werden.

Kommentare (1)
Kommentieren
hornet0605
15
4
Lesenswert?

Die Mama...

schaut aus wie der junge Marcel Hirscher... 😂