Lungenambulanz KlagenfurtGeimpfte kaum von Post-Covid betroffen - Jüngere aber schon

Der Leiter der Lungenambulanz des Klinikums Klagenfurt behandelt auch junge Patientinnen und Patienten ohne Vorerkrankungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/dpa
 

Post-Covid-Verläufe betreffen auch jüngere Patientinnen und Patienten, verdeutlicht Markus Rauter, Leiter der Lungenambulanz des Klinikums Klagenfurt. Die Mehrheit seiner Patienten ist zwar zwischen 30 und 60 Jahre alt. Aber: "Wir haben sehr viele schwere Verläufe gesehen, auch bei jüngeren Patienten, auch ohne Vorerkrankungen." Was jedoch kaum vorkommt, sind geimpfte Patienten mit Post-Covid. "Wir haben extrem wenige Geimpfte mit Erkrankungen."

Kommentare (3)
dude
10
6
Lesenswert?

Wie lange gibt es die Impfung? Ca. 8 Monate.

Seit wann ca. werden "Junge" geimpft? Seit ca 3 Monaten.
Ich denke man muss wahrlich kein Experte sein, um festzustellen, dass kaum Geimpfte und noch weniger "junge" Geimpfte auf der Long-Covid-Station sein können! Das ginge sich zeitlich nicht einmal aus, denn meines Wissens ist "Long-Covid" die chronische LANGZEITFOLGE einer Covid-Infektion.
Genau solche Experten-Aussagen brauchen wir, um das Vertrauen der Bevölkerung in die Impfung zu fördern...;-((( (Ironie off)

manne2017
5
9
Lesenswert?

Dude

Sie sind zumindest offensichtlich kein Experte.

freeman666
9
38
Lesenswert?

Impfen hilft

Leider gibt es verantwortungslose Politiker wie Kickl die noch immer gegen die Impfung wettern.
Und traurig, dass einfache Menschen denen auch noch glauben.