Covid-19Kinder-Infektiologe: Nutzen der Impfung bei Kindern höher als das Risiko

Wegen lockerer Corona-Maßnahmen werde man im Herbst mehr Infektionen bei Kindern als im Vorjahr sehen, ist Infektiologe Volker Strenger überzeugt. Sollten aber die Erkrankungsfälle bei Kindern deutlich zunehmen, müsse man reagieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Covid, Kinder, Impfung, Österreich
Das Infektionsgeschehen an Schulen müsse genau überwacht werden, sagt Volker Strenger © (c) APA/dpa-Zentralbild/Jens B�ttner (Jens B�ttner)
 

Covid-19 wird über kurz oder lang zu einer Kinderkrankheit mutieren, schreibt am Donnerstag Kollege Köksal Baltaci in der "Presse" und auch Volker Strenger, Infektiologe von der Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) rechnet im Herbst und Winter wegen lockerer Corona-Maßnahmen mit deutlich mehr Infektionen bei Kindern als im Vorjahr. Das sei bis zu einem gewissen Grad vertretbar, weil Corona bei ihnen deutlich seltener schwer verlaufe, vulnerable Gruppen geschützt seien und es Impfangebote gebe. Sollten aber die Erkrankungsfälle bei Kindern deutlich zunehmen, müsse man reagieren. "Da müssen wir auf Sicht fahren."

Kommentare (6)
fides et ratio
15
21
Lesenswert?

Nutzen zu Risiko


1. Kinder:
Nutzen: keiner, da sie überhaupt nicht zur Risikogruppe gehören
Risiko: hoch, da Impfstoffe dieser Art bis vor einem Jahr in Europa noch verboten waren

2. Pharmaindustrie:
Nutzen: hoch
Risiko: keines, da geschickte Verträge mit den Nationalstaaten

Fazit: Kinder und Eltern tragen das Risiko, Pharmaindustrie profitiert.

Nachsatz: Die Pharmafirmen leisten Gutes, hier sehe ich dies aber nicht.

owlet123
18
25
Lesenswert?

Wenn wenn wenn...

Hätten wir eine hohe (und ausreichende) Durchimpfungsrate bei den Erwachsenen, wäre die Kinderimpfung vermutlich gar kein Thema...die Kleinen geschützt durch die Vernunft der Großen...

Schubarsky
28
35
Lesenswert?

Sollen nun auch noch den Eltern...

...Daumenschrauben angelegt werden ihre (ach so gefährdeten) Kinder mit einem Notzugelassenem Vakzin impfen zu lassen?
Wenn das der neue Ansatz ist, dann "gute Nacht"...
Die wissen nicht mehr was sie tun und welches Fass sie damit im Begriff sind aufzumachen...

erstdenkendannsprechen
4
9
Lesenswert?

es handelt sich um keine

notzulassung.

ExportExpert
18
20
Lesenswert?

Zulassung

Es gibt, zum Teufel, keine Notzulassung. Hören Sie auf fakes zu verbreiten. Die erfolgte Zulassung ist endgültig. Der Zusatz " bedingt" bedeutet nur das zusätzliche Ergebnisse bei sehr großer Anwendungszahl zusätzlich angenommen werden. Informieren Sie sich bitte bevor Sie Unwahrheiten nachplappern.

GanzObjektivGesehen
4
6
Lesenswert?

Zwölf „Däumchen“ nach unten ?

So werden wir nichts in den Griff bekommen, gar nichts!
Ob diese Menschen aus Unwissen oder Ignoranz handeln ist eigentlich egal....