Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Maske trotz Impfung?Ich bin geimpft: Kann ich wirklich niemanden mehr anstecken?

Fragen um das Coronavirus gibt es seit Monaten mehr als man zählen kann. Die Impfung markierte für viele lange das Licht am Ende des Tunnels der Unsicherheiten. Doch ist der Stich erst gesetzt, ergeben sich häufig neue Fragestellungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ist man erst einmal geimpft, ergeben sich neue Fragen.
Ist man erst einmal geimpft, ergeben sich neue Fragen. © (c) DDRockstar - stock.adobe.com (Dada Lin)
 

Mittlerweile kennt wohl jeder jemanden der schon gegen das Coronavirus geimpft ist. In manchen Bekanntenkreisen überwiegen sogar langsam die Geimpften die Ungeimpften. Hat man selbst schon die erste oder sogar zweite Nadel im Oberarm zu spüren bekommen, stellen sich durch den neu erworbenen Schutz auch neue Fragen: Kann ich nach meiner Impfung eigentlich noch jemanden anstecken? Muss ich jetzt überhaupt noch eine Maske tragen? Und sollte ich mich vor dem nächsten Besuch bei Oma dennoch sicherheitshalber lieber testen lassen?

Kommentare (16)
Kommentieren
e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
7
1
Lesenswert?

@UHbp

Dieses an die Regierung richten !

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
12
3
Lesenswert?

@ das glaub

Ich Ihnen !

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
110
69
Lesenswert?

Wenn die

Impfung schützt, braucht niemand vor einem Ungeimpften Angst haben, und daher auch keine Solidarit einfordern. Wer es nicht ist, hat für sich selber entschieden, punkt. Dann müssen die Masken weg, vor allem für die Kinder !Staubschutzmaske,sonst nix, gesetzlich alle 75 Min.Pause. der Handel hat eine ganz miese Gewerkschaft, in den Büros war das schnell kein Thema mehr. Unsere Grundrechte müssen wd.da sein, hätten gesetzlich nie weggenommen werden dürfen. Wenn die Impfung nicht wirkt, bleibt das alles, man wird sehn. Wir haben 0,02 Übersterblichkeit, Schweden hat keinen Diktator, und 0,03. Alle, die 28 Tage vor irgendeinem Tod getestet sind, sind Coronatote. Obduziert hat man auch nicht... Wir haben irre Kolloteralschäden in jeder Richtung, es kommen massiv Insolvenzen, und damit wo Arbeitsplätze ? Die Inflation steigt, die Baubranche hat volle Bücher und weder Material , die Arbeiter bleiben teilweise in ihrem Land, usw.usw.

Bluebiru
7
12
Lesenswert?

@Vogerl

Sie machen es sich ein bissi einfach.

Vielleicht hat es sich noch nicht bis zu ihnen herumgesprochen, deshalb verrate ich ihnen ein Geheimnis: Wir haben es hier mit einem Virus zu tun, das mutiert. Jetzt sind's baff, gell? Das heißt jetzt aber auch, je häufiger sich Menschen anstecken und je länger deren Krankheitsverlauf ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Virus mutiert. Gegen ein mutiertes Virus ist aber die Impfung unter Umständen nicht mehr wirksam. Das heißt, Menschen wie sie gefährden, indem sie in Kauf nehmen, sich anzustecken, nach wie vor auch alle anderen, die sich impfen lassen. Und schon kann ich auch von ihnen Solidarität einfordern, auch wenn sie nicht bereit sind, diese zu leisten. Und ja, solange es so viele Menschen wie sie gibt, die sich nicht impfen lassen, solange brauchen wir auch die Masken.

GanzObjektivGesehen
5
15
Lesenswert?

Alle ihre plakativen Behauptungen zu Wiederlegen würde nicht lange dauern.

Es macht aber so oder so keinen Sinn. Sie würden es nicht verstehen. Wenn sie glauben wir hätten einen Diktator, dann sollten sie in das so viel gelobte Schweden übersiedeln. Das Parlament in Schweden wird "Reichstag" gennant, das würde ihnen sicher gefallen. Und Schweden hat auch ein anderes Schulsystem. Vielleicht können sie dort etwas über das Leben lernen. Man ist nie zu alt.....

UHBP
7
18
Lesenswert?

@moe...

"Wer es nicht ist, hat für sich selber entschieden, punkt. "
Dass noch nicht alle geimpft sind, die sich impfen wollen, davon hast du wahrscheinlich noch nichts gehört, oder?
Aber wählen darfst du.

AlbertP
20
83
Lesenswert?

Mich fasziniert schon das ganze

Jahr, dass diverse Mitmenschen von Diktatur sprechen. Eine Reflexion über diesen Ausdruck scheint es bei diesen Zeitgenossen gar nicht zu geben.

lapinkultaIII
45
85
Lesenswert?

Tut mir leid das sagen zu müssen

Aber dein Geschwafel kennen wir schon. Bitte hör auf damit, es ist schwer zu ertragen.

gb355
39
80
Lesenswert?

na ja..

wenn sich jeder impfenlässt, ist jeder geschützt ,PASTA!
ich als Geimpfter nehme keine Rücksicht auf Impfverweigerer!
Ich bin zwar sehr nächstenliebend.
In diesem Punkt bin ich MIR SELBER der Nächste , also EGOIST!

hkirchweger
2
7
Lesenswert?

Sehe ich auch so...

...mit der Einschränkung, dass mir die Krankenhausbediensteten leid tun, denn bei denen wird spätestens im Herbst die Welle der Impfverweigerer mit schweren Covid-Fällen aufschlagen. Die bekommen jetzt über den Sommer eine leichte Verschnaufpause, aber dann wird es mit derselben Überlastung weitergehen wie in den vergangenen 15 Monaten.

plolin
32
43
Lesenswert?

Gb355

Bin ganz deiner Meinung!
Ich bin auch geimpft. Und wenn's dann einen Ignoranten erwischen würde, wäre mir das sowas von egal.

ArnoM
7
20
Lesenswert?

Hab keine Angst

Dummheit ist sowieso nicht ansteckend!

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
24
10
Lesenswert?

Ist das Wissen

oder Glauben. Zulassung evt.Jänner 2023

tupper10
7
42
Lesenswert?

Was bitte hat das mit Nudeln zu tun?

Pasta??

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
9
52
Lesenswert?

Hmm

Impfung schützt vor schwerem Verlauf...

wollanig
5
50
Lesenswert?

Jepp

Hauptsächlich Eigenschutz