Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Covid-19 Negative Studie: Wirkt die Blutplasma-Therapie gar nicht?

Im Faktencheck: Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Plasmatherapie bei Covid-Patienten keine Verbesserung bringt. Welche Therapieoptionen bleiben dann überhaupt noch übrig?

Negative Studie: Wirkt die Blutplasma-Therapie gar nicht?
Negative Studie: Wirkt die Blutplasma-Therapie gar nicht? © zorgens/stock.adobe.com
 

Es war ein Hoffnungsträger in dem bis dato sehr spärlich bestückten Arsenal an Therapieoptionen gegen Covid-19: Blutplasma von Menschen, die bereits an Covid-19 erkrankt waren und wieder genesen sind. Dieses Plasma enthält nämlich Antikörper, die Erkrankten dabei helfen sollen, mit dem Coronavirus fertig zu werden. Einzelne Heilerfolge lieferten in der ersten Coronawelle im Frühjahr große Lichtblicke, doch schon damals betonten Mediziner, dass es sich dabei um einen experimentellen Ansatz handelt, große wissenschaftliche Studien zur Plasmatherapie bei Covid-19 gab es nicht.

Kommentare (1)
Kommentieren
Sege
0
9
Lesenswert?

Leider

eine Hoffnung weniger...