Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Arzt zeigt auf Welche Auswirkungen Ernährung und Stress auf unser Immunsystem haben

Die Gesundheitsförderung wird immer wichtiger: Welchen Einfluss das Mikrobiom und Stress darauf haben, zeigt der Arzt Georg Lexer in diesem Gastbeitrag auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wie Ernährung und Stress unser Immunsystem beeinflussen
Wie Ernährung und Stress unser Immunsystem beeinflussen © shangarey - stock.adobe.com
 

Die Gesundheitsförderung wird immer wichtiger, um ein gutes Immunsystem gegen Krankheiten zu haben. Das ist zunächst unser Mikrobiom: Das Mikrobiom (Billionen von Mikroorganismen) lebt in Symbiose auf der Außen- und Innenfläche des menschlichen Organismus. Vor allem das Mikrobiom des Magen- und Darmkanals sowie der Lunge gewinnt an Bedeutung. Das Mikrobiom des menschlichen Organismus macht in Gewicht ein bis eineinhalb Kilogramm aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren