Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Forscher im Interview„Anfang 2021 werden wir eine Impfung haben“

Florian Krammer forscht in New York an Impfstoffen: Er erklärt, warum wir zuversichtlich sein dürfen, dass es Anfang 2021 eine Impfung geben wird – und welche Fragen bis dahin zu klären sind.

Anfang 2021 werden wir eine Impfung haben
Anfang 2021 werden wir eine Impfung haben © weyo - stock.adobe.com
 

"Bis es eine Impfung gibt“: Diesen Zeithorizont hört man in vielen Überlegungen zum Ende der Covid-Pandemie. Doch wie sicher können wir uns sein, dass es so eine Impfung geben wird?

Kommentare (10)
Kommentieren
Cov-1984
41
18
Lesenswert?

Dankeschön,

Aber wer will sich schon als Versuchskaninchen opfern?
Euer Ruckzuck-Chemiegebräu könnts euch selber reinjagen.

Fotomandalas
1
0
Lesenswert?

Super

Super Dein Kommentar. Bin ganz Deiner Meinung

Mein Graz
14
27
Lesenswert?

@Cov-1984

Hast du schon einmal nachgelesen, welche Hürden zu nehmen sind bevor ein Medikament/eine Impfung frei gegeben wird?

Ich vertraue darauf, dass die Kontrolle - wie bei den meisten Medikamenten (seit Contergan) - funktioniert. Und ich fühle mich nicht als Versuchskaninchen.

az67
0
2
Lesenswert?

Andere Situation

Grundsätzlich gebe ich dir ja recht aber der Vergleich hinkt doch sehr . Normalerweise braucht es ein vielfaches an Zeit eine Impfung zur Zulassung zu bringen bzw. auf den Markt zubringen. Also ist es auch klar das ein beschleunigtes Verfahren auch gewiese Risiken mitbringen wird ! Also man sollte zumindest dem Grunde nach gesund sein wenn man bei den ersten dabei sein will die sich impfen lasen wollen .
Natürlich kommt es auf die Situation an wie es mit den Virus und seiner Ausbreitung / Folgen weiter geht.
2 Welle usw. Ich werde sicher vorsichtig sein und gut abschätzen wann eine Impfung für mich in Frage kommt!

Fotomandalas
48
19
Lesenswert?

Ich hab keine Lust auf eine Impfung

Wie sieht das aus, wird die Angst so groß sein, daß sich
die Leute impfen lassen? Ich hab keine Lust drauf.

Mein Graz
29
29
Lesenswert?

@Fotomandalas

Dann lass es.
Wennst dann krank wirst oder wennst deine Liebsten angesteckt hast und einer von euch auf der Intensivstation liegt darfst aber nicht jammern und andere für dein Verhalten verantwortlich machen.

Und wenn du MICH ansteckst kannst dir sicher sein, dass ich rechtliche Schritte in Erwägung ziehe.

Fotomandalas
0
0
Lesenswert?

Dann bist ja selber nicht geipft

Wenn ich Dich anstecke, dann bist Du ja auch nicht
geimpft. Hat ein Geimpfter die Viren dann nicht
auf seinen Händen wenn er einen Kranken angreift. Muß Krankenhauspersonal, wenn es geimpft ist noch Schutzkleidung tragen ? Da sind noch viele Fragen offen.

JL55
0
0
Lesenswert?

Natürlich muss das Krankenhauspersonal Hygieneregeln einhalten...

...auch ein gesunder Chirurg (eigentlich alle im Gesundheitsbereich Tätigen) muss (müssen) vor einem Eingriff alle möglichen Vorschriften einhalten, um nicht Keime von einem Patienten auf den anderen zu übertragen...! Ein gutes Beispiel der Medizingeschichte: Ignaz Semmelweis, Chirurg und Geburtshelfer im 19. Jahrhundert, hatte den Grund der hohen Sterblichkeit an Wöchnerinnen entdeckt: Es waren seine Arztkollegen und die Schwestern, die von Bett zu Bett gingen und so das tödliche "Wochenbettfieber" (bakterielle Sepsis) bei den Müttern auslösten...
Sollten die Impfstoffe tatsächlich Anfang 2021 erhältlich sein, so werde ich mich impfen lassen. Warum: Weil die globale Durchführung von Studien (zB für die entscheidende Phase III !) beinahe zeitgleich an Tausenden Patientinnen und Patienten bestens koordiniert werden kann... Im Schnitt dauert diese letzte Studienphase 12 Wochen... Und im digitalen Zeitalter erfolgt die Auswertung in einer sehr verkürzten Zeit gegenüber vor ca. 25 Jahren... Die Daten, die hier für die Zulassung gewonnen werden (nach den Vorgaben von den Zulassungsbehörden - FDA (USA), EMA (Europäische Union)) sind für mich daher qualitativ vergleichbar mit denen von Studien in der Vergangenheit...
Das im Medizinbereich sehr gut etablierte Pharmaunternehmen AZ, welches gemeinsam mit Oxford diesen (ersten) Impfstoff entwickelt, lässt mich guter Dinge sein...

SagServus
11
32
Lesenswert?

Und wenn du MICH ansteckst kannst dir sicher sein, dass ich rechtliche Schritte in Erwägung ziehe.

Wenn er dich ansteckt bzw. anstecken kann, dann wärst du aber auch nicht geimpft ;-)

Mein Graz
6
18
Lesenswert?

@SagServus

Stimmt auch wieder. Da hab ich wohl zu kurz gedacht.
Also mich wird er - sobald es eine Impfung gibt - nicht anstecken können.

Wie schaut es aus mit Menschen, die auf Grund von Erkrankungen nicht geimpft werden können/dürfen?
DIE kann ein Egoist schon anstecken!