MedizinWas der "Doktor Algorithmus" bereits heute kann

Künstliche Intelligenz kann schon heute Ärzte bei der richtigen Diagnose unterstützen – aber es gibt auch Risiken.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Medizin ist sich einig: Künstliche Intelligenz soll die menschliche Behandlung unterstützen, den Arzt aber nicht ersetzen
Die Medizin ist sich einig: Künstliche Intelligenz soll die menschliche Behandlung unterstützen, den Arzt aber nicht ersetzen © everythingpossible - stock.adobe
 

Seien es Radiologen, Krebsspezialisten oder Herzmediziner: Momentan gibt es kaum einen medizinischen Fachkongress, der sich nicht mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Medizin beschäftigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.