Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF-Faschingsprogramm"Narrisch guat" im historischen Quotentief

Der Fasching war für den ORF einst ein Quotengarant, in dem Pointen für große Reichweiten sorgten. Heuer fehlte nicht nur das Live-Publikum bei der Aufnahme, auch vor den Fernsehern fanden sich deutlich weniger Zuschauer ein.

Narrisch guat (1)
Es lachten nur wenige: Im Schnitt sahen sich 689.000 Zuschauer den ersten Teil von "Narrisch guat" an. © (c) ORF (Robert Schumann)
 

"Dei hohe Zeit is lang vorüber", singt Reinhard Fendrich und könnte damit auch die traditionelle Faschingssendung "Narrisch guat" meinen. Das Format, das fester Bestandteil im TV-Programms des ORF im Fasching ist, gehörte jahrelang zu den meistgesehenen Sendungen des Fernsehjahres: Vor 20 Jahren lockten die Pointenfeuerwerke der österreichischen Faschingsgilden 1,7 Millionen Zuschauer vor die Flimmerkisten. Höhere Quoten erzielten in diesem Jahr nur der "Villacher Fasching" und eine Ausgabe der "Zeit im Bild".

Mittlerweile reicht es für die Narren-Sendung nicht einmal mehr für einen Platz unter den meistgesehenen fünf Sendungen des Tages von ORF 2: Eine durchschnittliche Reichweite von 689.000 Zuschauern (Marktanteil 22 Prozent) dürfte die schwächste in der Geschichte des Formats sein - eine endgültige Quote wird erst am Montag feststehen. Im Vorjahr erreichte der erste Teil von "Narrisch guat" im Schnitt 703.000 Menschen. Zum Vergleich: "Hier ist ein Mensch", eine neue Doku über Peter Alexander, die am Samstagabend im Anschluss an "Narrisch guat" und "Zeit im Bild" um 22 Uhr anlief, hatte durchschnittlich 709.000 Zuschauer und 29 Prozent Marktanteil.

Traditionell größer ist die Nachfrage bei der zweiten Ausgabe der vom ORF-Landesstudio Kärnten aufgezeichnete Sendung, die am am 13. Februar in ORF 2 zu sehen sein wird. Die Quotenlatte aus dem Vorjahr liegt bei 875.000 Zuschauern. Fehlen wird wieder das Live-Publikum: Unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen musste die Show ohne Zuschauer aufgenommen werden.

Kommentare (24)
Kommentieren
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

IHR " TUPPE " IHR , frei nach Günther Maier !

Gordon

marobeda
0
6
Lesenswert?

Die Politik veranstaltet jeden Tag mindestens eine

zum Fasching passende Sitzung. Da brauch ich den Schmarrn aus Villach nicht. Was die Kärntner dabei so witzig finden, konnte ich noch nicht abklären. Hoffe diese Naretei wird eingestellt, verschlingt eh nur teures Geld.

undhetz
4
5
Lesenswert?

Das hat wohl mit dem zu tun, ...

dass eh am Arnulfplatz das ganze Jahr irrsten gefaschingt wird.

Rote, schwarze und türkise Hampelmänner hampeln und hüpfen das ganze Jahr unentwegt von Panne zu Panne. Flankiert von drittklassigen Möchtegern Hampelmänner anderen Farben - lustig ist der Kärntner, naiv, debil aber lustig.

gonde
1
14
Lesenswert?

Als der "lustige" Prangerredner auf die Bühne kam, hatte ich einen unbändigen Drang, den Aus-Schalter zu betätigen.

Dann war wohltätige Ruhe! Das Geschreie ohne Punkt und Komma, hält ja kein normaler Mensch aus!

AIRAM123
2
26
Lesenswert?

Mir ist nicht nach Fasching

... und diese Sendung ist sowieso eine Farce - schon länger

KlagenfurterRebe
3
25
Lesenswert?

Der Villacher Fasching....

ist seit sehr langer Zeit nur noch eine peinliche Fadesse! Lustig war es einmal zu Zeiten eines Güther Maier, Helmut Binter, der Villacher Flaschen oder der drei Oldies usw. .. Narrisch guat ist schon seit dem Beginn beinahe unerträglich. Aber wem es gefällt. Die Zwangsbeglückung im TV jedoch ist unerhört! Die Verantwortlichen beim ORF haben's halt drauf. Sind sie doch bestimmt alle nach öffentlicher Stellenausschreibung durch ein hartes Auswahlverfahren gegangen. Lei-Lei!

ordner5
2
17
Lesenswert?

Jämmerlich.

Gegen diese Dilettanten ist die „Guten Morgen Österreich“ Grimassenschneiderin, direkt Balsam.

demitigo
1
37
Lesenswert?

Kein Interesse bzw. übersättigt....

...die ganzen PK, Parlamentssitzungen, usw. die letzten Monate waren bereits Kabarett/Fasching genug für mich....

HASENADI
7
22
Lesenswert?

Es ist Faschingszeit. Lässt sich nicht ändern.

Frage: Muss deshalb so eine anspruchsvolle Spaßmachersendung ausgestrahlt werden?
Ja eh, ist Tradition, machen wir doch schon jahrzehntelang so, ist immer gut angekommen!...
Frage: Ist heuer vielleicht irgend etwas anders...in der allgemeinen Befindlichkeit, in der Gesellschaft, eine Pandemie, die uns alle seit einem Jahr extrem fordert...?
Ach wo, wir machen weiter, wie wir es immer gemacht haben, und wenn den Leuten momentan nicht nach seichter Unterhaltung zumute ist, weil ihnen das Lachen schon vergangen ist...wir erfüllen unseren Sendeauftrag bestmöglich, wie immer!...

SoundofThunder
6
49
Lesenswert?

Früher gab es echte Narrenfreiheit.

Da konnten die Darsteller über die Politiker herziehen wie es ihnen passte. Und die heutige Generation von Politikern gäbe viel Stoff für Parodien her. Aber die verstehen keinen Spaß mehr. Die Darsteller haben auch keine Phantasie mehr.

alfonsbliem
2
91
Lesenswert?

Schwachsinn

Selten so einen Schwachsinn gesehen, man musste geradezu abdrehen.

wernbergerbua
5
43
Lesenswert?

das Problem ist nur

dass die Monopolzwangsgebühr trotzdem zu bezahlen ist.

vandiemen
1
77
Lesenswert?

Hab zufällig umgeschlten während dieses Kasperl..

..im ORF lief. So langweilig und seicht, dass ich gleich weggezappt habe. Narrisch guat war mal guat. Wird Zeit den Schmarrn abzusetzen!

Bond
1
59
Lesenswert?

Positiv

Die Österreicher sind doch nicht so primitiv wie befürchtet.

WIRRWARR
6
103
Lesenswert?

Gebühren für Schwachsinn pur

Wie kann es sein, dass der ORF für derartigen Mist verpflichtend Entgelt einheben darf?

rolfruediger
4
56
Lesenswert?

Vollkommen richtig

Endlich werden Produktionen wie diese an den Platz gereiht, die sie verdienen. Obwohl wiederum, zur kollektiven Verdummung passt es ganz gut.

MG1977
2
84
Lesenswert?

Nicht mehr so lustig wie früher

Narrisch guat ist bei weitem nicht mehr so lustig wie früher. Da ist man froh, dass der Fernseher sich umschalten lässt und man nicht auf den ORF angewiesen ist.

erstdenkendannsprechen
3
48
Lesenswert?

finde ich auch.

ziemlich unwitzig. aber noch immer besser als der villacher fasching.

altbayer
1
44
Lesenswert?

Qualität

Von der Qualität eher ein ORF 1 Programm.

berggrazer
6
26
Lesenswert?

Soooo schlimm is ORF 1 dann auch nicht...

... dass man diesen geistigen Müll mit dem US-Serien-Sender vergleicht. Dieser Faschings-Humor passt eher zur geistigen Elite von RTL II

satiricus
6
82
Lesenswert?

Hab nach dem 1.Narren abgedreht

Verstehe nicht, warum diese Leute so ins Mikro brüllen müssen, dass kein Mensch den Text versteht....
ORF - wie wirr!

Nixalsverdruss
2
102
Lesenswert?

Ein kompletter Schwachsinn!

Wenig Witz, alter Klamauk und eine Zumutung für den Hauptabend auf ORF!

Amserl
1
74
Lesenswert?

Fad

Wir haben nach 20 Minuten ausgeschaltet.

Stony8762
7
23
Lesenswert?

---

Waren's alle bei illegalen Partys?