AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"9 Plätze – 9 Schätze" Vorarlberg hat den schönsten Platz 2019, Silber für die Steiermark

Sechste Ausgabe von "9 Plätze – 9 Schätze" in ORF 2: Bei der Promi-Jury führte Vorarlberg vor der Steiermark. Und das Fernsehpublikum änderte daran per Telefon und SMS nichts. Der Lünersee gewann!

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Türkises Juwel: Gold für den Lünersee in Vorarlberg © (c) ORF (Hanno Thurnher)
 

Der Lünersee, einst einer der größten natürlichen Bergseen der Ostalpen, liegt auf 1970 m Höhe. Er befindet sich am Talende vom Brandnertal, gehört aber zur Gemeinde Vandans im Montafon. Und leuchtet türkis. Aber von Anfang an:
Nach der Vorauswahl für die beliebte Show (jedes ORF-Landesstudio stellte dabei wieder je drei „Schätze“ zur Auswahl) gingen am Nationalfeiertag diese Plätze ins Rennen:
Lange Lacke (Burgenland)
Faaker See mit dem Schilf-Mäander (Kärnten)
Waldviertler Natur-Stauseen (Niederösterreich)
Pesenbachtal (Oberösterreich)
Tappenkarsee (Salzburg)
Weingärten Hochgrail bei St. Stefan ob Stainz (Steiermark)
Karlsbader Hütte (Tirol)
Lünersee (Vorarlberg)
Kirche am Steinhof (Wien)
Eine Kombination aus der Wertung der neun Promi-Juroren - darunter Brigitte Kren (die den Solotanz "Tequila" hinlegte), Max Müller (der Rosenheim Cop trug mit seinem Bariton zudem ein Kärntner Lied vor), Michael Schottenberg (der wie Kren als Ex-"Dancing Star" auch eine Nummer aufs Parkett legte), Hansi Hinterseer, Michaela Kirchgasser und Hanno Settele - und dem Voting des TV-Publikums (Telefon & SMS) führte wieder zum Ergebnis.
Die Juroren hatten Vorarlberg auf Platz eins, gefolgt von der Steiermark, Salzburg und Wien. Schlusslicht: Titelverteidiger Oberösterreich.

Kommentare (3)

Kommentieren
schetzgo
3
52
Lesenswert?

Quote, Quote, Quote

Dass dabei die schönsten Plätze zerstört werden (grüner See) ist den Verantwortlichen egal!

Antworten
heku49
0
18
Lesenswert?

Wie recht sie haben.....!

Siehe Venedig, Salzburg, Bad Ischl, .......Malediven, .....und, und, .....was werden wir wohl kommenden Generationen hinterlassen?

Antworten
Shiba1
0
22
Lesenswert?

Hans Magnus Enzensberger:

Kaum hat der Tourist sein Ziel erreicht, hat er es auch schon zerstört
Dem ist nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass man den Verantwortlichen die Lektüre des Büchleins "Almrausch" ans Herz legen sollte. Interessant, wie die Leute nix dazulernen

Antworten