Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"9 Plätze - 9 Schätze"Plädoyer für den Schilfgürtel am Faaker See

Kärnten ging mit dem Schilf-Mäander am Faaker See in das Rennen um den schönsten Platz in Österreich. Für den Sieg hat es nicht gereicht. Dennoch ein kleines Plädoyer.

Das Naturkleinod am Faaker See steht seit 1970 unter Landschaftsschutz © KK/ORF
 

Eigentlich möchte man nicht zu viel über den Schilf-Mäander am Faaker See verraten. Man möchte nicht, dass alle wissen, wie schön es dort ist. Wie unberührt und zugleich perfekt sich die Natur in einem der gefährdetsten Biotope Kärntens präsentiert. Aber weil heute Abend im ORF-Format „9 Plätze – 9 Schätze“ der schönste Ort Österreichs gesucht wird und auch der Schilfgürtel zur Wahl steht, sei etwas erzählt. Die Geschichte führt zurück an den See:

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

IlmarTessmann
0
2
Lesenswert?

Kärnten

Obwohl das heuer ganz nett ist, Kärnten hat noch nie ein Siegerprojekt nominiert, da haben wir kein gutes Händchen

ulrichsberg2
1
5
Lesenswert?

Auf der Siegerspur ?

Ein einmaliger Natur-Jubel Kärntens.