AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Maschek & Co.Wo hört Satire auf, wo beginnt Beleidigung?

Eine öffentliche Reaktion nützt meist dem Satiriker. Aus Ministerbüros ist jedenfalls zu hören, dass es besser sei, nicht offen und direkt zu reagieren. Und wie der ORF "Zensur" begründet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Willkommen Oesterreich mit Stermann & Grissemann
Snychron-Satire von Maschek zu Politikervideos ist ein fixes Element bei „Willkommen Österreich" im ORF © ORF
 

Die Strache-Passage von Mascheks Synchron-Satire kennen mittlerweile auch sehr viele Menschen, die noch nie „Willkommen Österreich“ (WÖ) im ORF geschaut bzw. noch nie etwas von Maschek gehört haben. Versuchte Zensur bewirkt eben oft genau das Gegenteil. Die Kabaretttruppe selbst reagierte in der aktuellen WÖ-Ausgabe süffisant auf den „Piep“, mit dem der Strache-Beitrag versehen wurde. Vom ORF bekamen wir auf Anfrage zur Causa Maschek folgende Antwort: „Der sendungsverantwortliche Unterhaltungsredakteur hat es verabsäumt, die Passage vorab rechtlich prüfen zu lassen. Der Sendungsteil Maschek wurde nach der TV-Ausstrahlung gesperrt und war danach mit Überblendung der rechtlich problematischen Passage wieder online. Der ORF bekennt sich zu pointierter Satire und Parodie, aber selbstverständlich auch zur Einhaltung der Gesetze. Daher war in diesem Fall so vorzugehen.“

Kommentare (9)

Kommentieren
blackdiamond
12
18
Lesenswert?

Satire nach rechts-orf

Interessant ist nur, dass sich Satire im ORF nur gegen rechts und niemals gegen links richtet!? Objektiv betrachtet!

Antworten
ritus
1
10
Lesenswert?

Satire?

Für mich ist Satire dann Satire, wenn es um Zustände, Verhalten, Aussagen von Personen des öffentlichen Lebens, gesellschaftliche und politische Entwicklungen geht. Da kann das Publikum entscheiden, was es gut und witzig findet. Respekt und sog. gutes Benehmen sind hier keine Maßstäbe, besonders bei Personen und Gruppen, die selbst auf Respekt und Würde für Andere pfeifen. Persönliche Bezeichnungen und Vergleiche wie z.B. "Baby-H****" ist m.E. primitive und unkreative Polemik. Manche (nur sog.) Satiriker wollen nur eines: Wirkung und Bekanntheit. Leider zählt auch beim Publikum oft nur der Unterhaltungswert. Übrigens: Wer glaubt, bei uns im deutschen Sprachraum

Antworten
X22
5
7
Lesenswert?

ORF-Doku zu Burschenschaften sucht nach Sendeplatz (Kurier 13.03.2019) Eine "Menschen & Mächte"-Produktion wurde bereits dreimal verschoben. Darin geht es um Korporierte und ihre Geschichte.

Für eine im Vorjahr angekündigte ORF-Dokumentation über Burschenschaften gibt es vorerst noch keinen Sendeplatz. Dass die „Menschen & Mächte“-Produktion bereits dreimal verschoben worden sei, wie die „Salzburger Nachrichten“ am Mittwoch berichteten, bestätigt man im ORF nicht. „Die Suche nach einem geeigneten Sendeplatz ist noch nicht abgeschlossen“, heißt es.

„Männer, Mächte und Mensuren“ lautet der Titel der Doku von Gregor Stuhlpfarrer und Robert Wiesner, letzterer früher „Report“-Chef und nun in Pension. „Wir sind fertig. Und wir könnten jederzeit auf Sendung gehen“, sagte er den SN. „Ich höre immer nur, dass es keinen Sendeplatz gibt. Das ist aber eine Erklärung, die mich nicht voll überzeugt.“

Politische Motive dafür, die Dokumentation nicht auszustrahlen, gebe es aber keinesfalls, betont man im ORF. Grundsätzlich habe die „Menschen & Mächte“-Reihe keinen fixen Sendeplatz, für die konkrete Produktion suche man noch einen. Ausgestrahlt werde sie aber jedenfalls, hieß es am Küniglberg gegenüber den SN.

Antworten
X22
3
4
Lesenswert?
Antworten
GordonKelz
4
1
Lesenswert?

WIE KOMMEN MENSCHEN DAZU...

...zu entscheiden ob " du Depp" ,eine Beleidigung oder eine liebevolle Umschreibung eines Menschen ist, der zwar mit Dachschaden behaftet, gleichzeitig ein
allerliebster Geselle jener Tugend ist, die wir als am Rande des Nervs bezeichnen, wir würden ihn würgen, wenn da nicht das gewisse etwas wäre, das uns abhält, es zu tun, der Chaot schafft mich noch, der Depp !
Ich liebe Ihn .
Gordon Kelz

Antworten
michimanu
6
8
Lesenswert?

Es gibt Grenzen

Es gibt Grenzen und Respekt..Niveau! Vergessen? Alles andere ist einfach letztklassug und untragbar..diese Herren waren mal gut..jetzt ? Nur mehr Marionetten ohne Niveau?

Antworten
donots1
2
10
Lesenswert?

Vergleich

Villacher Fasching + Satirik(er) haben gleich viel gemeinsam wie Äpfel + Kartoffel.

Antworten
Starfox
0
9
Lesenswert?

also

Erdäpfel

Antworten
carpe diem
3
22
Lesenswert?

Satire muss dürfen.

Ob man es mag oder nicht, kann man ja selbst entscheiden. Ich mag Böhmermann nicht. Maschek sehr. Politische Satire darf ruhig auch mal hart sein. Politiker sind es ja auch.

Antworten