Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kunstprojekt im EggenLend Gutes Leben in der Stadt Graz

Was bedingt gutes Leben in „unserem" Graz? Dieser Frage geht derzeit das Projekt „Die Stadt & das gute Leben“ nach. Bis Ende Oktober gibt es ein Aktivitätenprogramm für Groß und Klein mit Stadtrundgängen, Workshops, Ausstellungen und vielem mehr.

Baumspaziergang in Graz
Baumspaziergang in EggenLend gestaltet von der Natur.Werk und dem Stadt:Labor. © Camera Austria
 

Auf der Spur nach gutem Leben in „unserer“ Stadt werden immer neue Fragen aufgeworfen: Was bedeutet gutes Leben überhaupt? Was müssen wir dafür erreichen? Wie weit können wir gehen? Hinzukommt die corona-bedingte Krisenzeit, die das Stadtleben erneut auf die Probe stellt. Fragen über Fragen, und dennoch versucht das mehrteilige Projekt „Die Stadt & das gute Leben“ Licht ins Dunkel zu bringen. Auf die Beine gestellt wurde es vom Verein Camera Austria mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern. Unter anderem mit dabei sind soziale Einrichtungen, wie die BAWO Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe, Jugend am Werk – housing first oder das VinziNest. Zudem unterstützt wird es von lokalen Vereinen, wie Eggenberger Vielfalt, Stadtteilprojekt EggenLend oder green.LAB Graz. Aber auch Fakultäten von Universitäten aus Graz, Wien und Köln beteiligen sich an der Umsetzung. Das Projekt läuft seit Mitte September noch bis inklusive Februar 2021 und findet im Rahmen von „Graz Kulturjahr 2020“ statt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.