Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gegen FachkräftemangelKommt der Lehrling nicht zum Betrieb - dann kommt das Lehrlingstaxi

Manchmal ist der Weg nicht das Ziel, sondern das Hindernis. Deshalb startete man bei einem Grazer Handwerksbetrieb ein „Lehrlingstaxi“. Eine Bilanz zum Einjährigen.

© Ballguide/Pajman
 

Hermann ist mit dem Lehrlingstaxi stets zu Diensten. Nämlich dann, wenn es den jungen Fachkräften der Handwerksmeister Roth mit Niederlassungen in Graz, Gleisdorf und Gnas an einer Mitfahrgelegenheit mangelt. Die Idee zu diesem ganz speziellen und für die Lehrlinge kostenlosen Service hatte Geschäftsführerin Jasmin Überbacher – und das nicht ganz uneigennützig. Denn die Frage der Mobilität sei leider in viel zu vielen Fällen ein Hinderungsgrund, wenn es um die Wahl der passenden Lehrstelle für den Nachwuchs geht. „Viele Eltern sagen ihren Kindern, dass sie sich lieber eine Lehrstelle in der Nähe ihres Wohnortes suchen sollen, weil es sonst Probleme geben könnte, täglich hin- und herzukommen. Deswegen entscheiden sich dann leider viele für einen Lehrplatz in der unmittelbaren Nähe, auch wenn es nicht der Wunschlehrplatz ist.“