Nach einer kurzen Winterpause hat der Bioladen am Völkermarkter Hauptplatz, der heuer in sein bereits 25. Bestandsjahr geht, seit dieser Woche wieder geöffnet  "Auf vielfachen Wunsch unserer Kundinnen und Kunden haben wir unsere Öffnungszeiten adaptiert", berichtet Melanie Radeschnig, die seit Oktober 2022 für den Verkauf zuständig ist und sichtlich frischen Wind in die Gestaltung und Präsentation des Geschäfts gebracht hat. Der Bioladen, der von einem gemeinnützigen Verein geführt wird, öffnet somit ab sofort bereits eine Stunde früher und passt sich damit an die Zeiten des Mittwochsmarkts und des Frischemarkts am Freitag an.

Außerdem gibt es einige neue Produkte, die das Angebot erweitern, wie etwa Fisch von der "Sorgendorfer Schlossforelle" in Bleiburg/Pliberk oder Bio-Wein von Familie Hren aus Sittersdorf/Žitara vas.

Erst im Vorjahr stellte sich der Trägerverein des Bioladens neu auf. Die langjährigen Funktionäre Johannes Tomic (Obmann) und Schriftführerin Waltraud Piroutz legten ihre Ämter zurück, zur neuen Obfrau wurde Bio-Schafskäseproduzentin Eva-Maria Nuart aus Waisenberg gewählt.