Equal Pay Day VillachGewerkschaftsfrauen fordern Mindestlohn von 1700 Euro

Der 11. Oktober ist jener Tag, an dem Frauen bis an das Jahresende gratis arbeiten. Auf das Ungleichgewicht wird auch in Villach aufmerksam gemacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Keinen Grund zu lachen: Die ÖGB Frauen machen mobil © KK/ÖGB
 

Der 11. Oktober ist jener Tag, an dem Frauen bis an das Jahresende gratis arbeiten. Auf das Ungleichgewicht in der Entlohnung machen die Gewerkschaftsfrauen in Kärnten in den nächsten Wochen in allen Bezirken aufmerksam.

Kommentare (2)
klaxmond
0
1
Lesenswert?

Leider ist es noch immer so

dass Frauen für die gleiche Arbeit bzw. Leistung weniger bezahlt bekommen als Männer.
Ja, es gibt den Kollektivvertrag, der muss natürlich eingehalten werden, es betrifft Überzahlungen. Diese werden den Männern in höherem Ausmaß bezahlt bzw. verhandeln diese besser. Das ist leider so.

GordonKelz
0
2
Lesenswert?

Die Forderungen bestehen schon viele viele

Jahre ...nur es ändert sich nichts !!
Gordon