Villach200 Quadratmeter Leerfläche verschwinden - „Adoro“-Cafe eröffnet bald am Hauptplatz

Zwischen „Hartlauer“ und „Mickis“ entsteht in Villach das erste „Adoro“-Café Österreichs. Kaffeemarke „Oro“ wird in 18 Länder weltweit exportiert. Geplante Eröffnung noch heuer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Freuen sich auf die Eröffnung Von links.: Klemens Terkl, Ralph Koschier, Giovanni Roitero und Gert Schwantner © Tilli
 

Ein italienisches Café am Hauptplatz? „Das passt“, sagen die Villacher. Vorbehaltlich aller behördlichen Genehmigungen, die derzeit laufen, könnte es noch heuer soweit sein: Am Hauptplatz entsteht gerade das erste „Adoro“-Café Österreichs. „Wir sind mitten im Umbau“, verrät Ralph Koschier, eine der treibenden Kräfte hinter dem neuen, rund 200 Quadratmeter großen Café, das italienischen Lifestyle nach Villach bringen soll. Die Einrichtung ist in weiß und beige gehalten. Im Obergeschoss wird eine Lounge entstehen, die abends mit Sofamöbeln und großem Monitor Wohnzimmerflair vermittelt und tagsüber – einzigartig – eine Kinderspielecke bietet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.