Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wissenschaftliches ProjektVillach sucht den japanischen Seidenspinner

Im Zuge des Projekts „Der japanische Seidenspinner, ein auffälliger Neubürger Kärntens, in massiver Expansion begriffen?“ soll die derzeitige geografische Ausbreitung des Insekts in Kärnten erhoben werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Japanische Eichenseidenspinner wurde ursprünglich für die Seidenproduktion nach Europa gebracht
Der Japanische Eichenseidenspinner wurde ursprünglich für die Seidenproduktion nach Europa gebracht © kk/Laura Waldner
 

Ziel dieses Projektes ist es, die genaue Ausdehnung der Verbreitung in Kärnten durch Öffentlichkeitsarbeit und mit gezieltem Nachsuchen während der aktiven Phase der Imagines - das Lebensstadium nach der Larvenzeit und der Puppenruhe - zu dokumentieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren