Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt und VillachPublic Viewing: Zwei Städte, zwei Konzepte

Klagenfurt und Villach gehen beim Thema Public Viewing zur Fußball-EM unterschiedliche Wege. Die Landeshauptstadt setzt auf ein großes Event, Villach auf kleines "Schauen".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Bild vom Public Viewing in Klagenfurt aus dem Jahr 2016 © Hassler
 

Während bei der vergangenen EM gar nicht darüber diskutiert wurde und alle Bezirksstädte in Kärnten ein Public Viewing angeboten haben, zeigt sich nun allein beim Blick auf Klagenfurt und Villach ein unterschiedliches Bild.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren