Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadion war im SpielMatch um Public Viewing in Klagenfurt entschieden

In Klagenfurt soll es nun doch das zuerst abgesagte Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft geben. Als Austragungsort ist theoretisch auch das Wörthersee-Stadion im Spiel, Bürgermeister Scheider bevorzugt aber den Neuen Platz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Volles Haus bei der EM 2008. Damals spielte im Wörthersee-Stadion zum Beispiel Deutschland gegen Polen © GEPA/Hans Simonlehner
 

Fouls, Abseits & Co.: Schon bevor die Fußball-Europameisterschaft 2021 am Freitag angepfiffen wird, bietet sie alles, was zu einem spannenden Match dazugehört. Zumindest auf dem Spielfeld der Klagenfurter Kommunalpolitik. Dort ist zwischen dem Team Kärnten (TK) von Bürgermeister Christian Scheider und anderen Rathausparteien ein Streit über die Kosten und den Austragungsort des Public Viewings zur EM entbrannt.

Kommentare (2)
Kommentieren
GordonKelz
5
0
Lesenswert?

Unangenehmes wird nicht beantwortet...

...lasse mir den STRAHLEMANN nicht nehmen...!
Gordon Kelz

archiv
3
8
Lesenswert?

Und was sagt der Herr NR. Kucher zur "Steuergeldverschwendung"?


- oder bleibt dieser SPÖ-Funktionär (und Gesundheitssprecher?) weiter auf "Tauchstation"?