Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Villach/ReifnitzGemeinden rüsten sich für die ersten GTI-Fahrer

Trotz abgesagtem GTI-Treffen rechnen die Seegemeinden heuer mit Besuchern. Erste GTIs wurden in Faak am See gesichtet.

Erste GTIs in Faak am See
Erste GTIs in Faak am See © Daniel Raunig
 

In weniger als einem Monat - nämlich vom 12. bis zum 15. Mai - würde in Reifnitz das offizielle GTI-Treffen stattfinden. Coronabedingt wurde die Veranstaltung jedoch abgesagt. Trotz Absage rechnet Bernd Riepan, Bezirkshauptmann in Villach-Land, auf das Jahr verteilt mit 20.000 bis 30.000 GTI-Besuchern.

Kommentare (5)
Kommentieren
missionlivecm
1
12
Lesenswert?

Gti Massenauflauf

Wann wird dem ganzen mal wirklich ein Ende gesetzt!!!! Nur Geschwätze von allen Bürgermeistern der Anrainergemeinden und keine echten Taten!!! Jedes Jahr das Gleiche und es reicht wirklich jetzt!!!
Es ist eine Zumutung wirklich der Lärme etc etc....
Wirksame Massnahmen müssen her!!! Bin Direkt betroffener von dem ganzen Scheiss und weis von was ich rede....

helmutmayr
0
12
Lesenswert?

Gehts noch ?


Was ist mit dem Beherbergungsverbot ? 20 h Ausgangsperre ? Wie viele dürfen sich treffen ? Gültiger Corona Test, Einreiseverbot wenn nicht beruflich oder gewerblich, etc.

Nicht Parkplatz sperren: Wenn viele da, dann abriegeln. Test und Einreisepapiere kontrollieren. Unterkunft feststellen. Sofort quarantänisieren in einem freien Flüchtlingslager.

Wir sind in einem Lockdown seit Oktober und die gestörten Bezinbrüder scheißen sich um nichts. Und unsereins soll die Kinder und Enkelkinder nicht treffen können.

Wir haben eine Ausgangssperre ab 20 h und er BGM Oletschko meint, die Parkplätze bis 22 h zu öffnen. Gehts noch ?

Wenn da nicht rigoros durgegriffen wird, dann können wir alles sein lassen. Oder anders herum: Bei dem Gezappel der Behörden und der Politik wundert mich nicht warum es so ist wie es ist.

Wie man merkt, da steigt mir das Geimpfte auf.

Peterkarl Moscher
0
13
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Kein Problem , Schwerpunktkontrolle auf der Autobahn in St.Michael /Lungau, auf der A2 in Wolfsberg, auf der B 17 in Neumarkt und auf der
Bundestraße in Oberdrauburg, und am Iselsberg zurückschicken "Corona " Kontrolle aus und fertig. Und die wenigen die durchkommen in Velden und Selpritsch kontrollieren !!!

EvilC
1
17
Lesenswert?

Herr Oleschko...

...das sind keine Besucher sondern Randalierer. Bin mal gespannt ob die Polizei heuer durchgreift oder wieder ihren lächerlichen 3-Stufenplan “ Deeskalation, Dialog, Durchgreifen“ anwendet und damit wieder zur Lachnummer wird. Was man den Steuerzahlern zumutet damit ein paar Vermieter, Tankstellen, Supermärkte und Laufhäuser Umsatz machen ist genauso letztklassig wie dieses Gästeklientel. Das Geld das die hier lassen reicht nicht mal aus um den Müll zu entfernen und Schäden zu reparieren. Abgesehen davon zahlt das die Allgemeinheit und nicht die, die damit verdienen.

Antonwenger
0
19
Lesenswert?

Arneitz-Kurve kurve

Wenn Ihre MitarbeiterInnen Ihrer Zeitung auch bei der Arneitz-Kurve ab und zu wären, würde der Artikel anders lauten, denn überhaupt heute ist der Parkplatz so voll als ob wir kein Corona hätten.