Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor Wahl in KärntenTresor mit 88 ausgefüllten Wahlkarten gestohlen: Ist jetzt alles ungültig?

In der Gemeinde Hohenthurn, Bezirk Villach-Land, wurde aus dem Gemeindeamt ein Tresor mit 88 Wahlkarten gestohlen. Die Wahl soll planmäßig stattfinden, bei Einspruch wird wiederholt.

Aus dem Gemeindeamt Hohenthurn wurde ein Tresor gestohlen © Helge Bauer
 

Es ist ein kurioses Novum bei Wahlen in Kärnten. In der Gemeinde Hohenthurn, Bezirk Villach-Land, wurde in der Nacht auf Freitag ein Tresor mit 88 Wahlkarten aus dem Gemeindeamt gestohlen. Dieser war samt Bargeld im Büro der Amtsleiterin gelagert. Zutritt verschafften sich die noch unbekannten Täter über ein Fenster, nun ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

levis555
9
4
Lesenswert?

Und... waren es schon wieder die Freiheitlichen oder

war es der Rutter?

Klgfter
0
2
Lesenswert?

naja bei 88 karten ......

.. da ist a verschwörung ehr naheliegend !!!

ultschi1
3
7
Lesenswert?

Sie meinen es ironisch,

aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es tatsächlich so ist 😂😂

sakh2000
14
3
Lesenswert?

Na gut,

daß ich die Wahlkarten meiner Familie und Verwandten (die nicht persönlich zur Wahl gehen wollen) im Auto spazieren führe und erst am Wahltag selbst (wenn ich meine Stimme abgebe) mitnehmen werde. Außer das Auto ist .... moment .... nein ... noch nicht gestohlen!

umo10
9
2
Lesenswert?

Da hat wohl ein Spezi was dagegen

Ist doch welcum ein großer Steuerzahler;-)