Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachHermann Moser: „Zur Ruhe werde ich mich nicht begeben“

Ende Juni beendet Hermann Moser (SPÖ) als längst dienender Bürgermeister von Weißenstein seine politische Laufbahn. Ein Abschiedsinterview mit Ausblick auf neue Herausforderungen.

Moser wird die Arbeit im Bürgermeisterbüro jetzt gegen mehr Freizeit eintauschen © (c) Daniel Raunig
 

Nach 24 Jahren treten Sie als längst dienender Bürgermeister in Weißenstein mit Ende Juni zurück. Hätten Sie je gedacht, dass ihr Ausscheiden in die Zeit einer Pandemie fällt?
Hermann MOSER: Nein, absolut nicht. Ich bin im März auch noch aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen, habe aber gesehen, dass das Krisenmanagement in der Gemeinde gut funktioniert hat. Ich kann mein Amt ruhigen Gewissens an die nächste Generation übergeben. Meinen Rückzug hatte ich ja schon länger geplant. Jetzt ist es Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren