AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachPflege-Notruf für Menschen in 24-Stunden-Betreuung eingerichtet

Für Menschen, wo die pflegerische Versorgung derzeit nicht gewährleistet werden kann, hat die Stadt Villach nun einen Pflege-Notruf eingerichtet.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Problematisch gestaltet sich derzeit die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen © (c) js-photo - stock.adobe.com
 

"Das Versorgungsnetz für Menschen, die im Alltag Unterstützung benötigen, ist in Villach dicht. Dennoch kann es derzeit bei Menschen, die sich in einer 24-Stunden-Pflegebetreuung befinden, Lücken geben", heißt es in einer Aussendung der Stadt Villach. Grund dafür sei der Ausfall von Pflegekräften durch die behördlich verordnete Schließung der Grenzen.

Für Menschen, deren Versorgung vorübergehend weder von Angehörigen, Bekannten oder Nachbarn gewährleistet werden kann, hat die Stadt Villach nun einen Pflege-Notruf eingerichtet. „Rufen Sie bitte die Telefonnummer 04242/205 38 37 an. Dort kann Ihnen weitergeholfen werden“, sagt Sozialreferentin Gerda Sandriesser (SPÖ). Der Notruf ist bis auf Weiteres von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr besetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren