Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Laut internem Bewegungsprofil80 Prozent der Villacher bleiben zu Hause

Meist vorbildliches Verhalten der Villacher: 80 Prozent bleiben zu Hause. Das zeigt eine interne Auswertung anonymisierter Handydaten für die Taskforce der Bundesregierung. Dennoch 81 Anzeigen wegen Corona-Verstößen. Elf Corona-Infizierte und 179 Villacher in Heimquarantäne.

Die Stadt zeigt sich menschenleer © (c) Weichselbraun Helmuth
 

Die Auswertung der anonymisierten Bewegungsprofile, die die Bundesregierung von Mobilfunkbetreibern anforderte, um sich einen Überblick über die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zu machen, stellt auch Villach ein gutes Zeugnis aus. Obwohl in der Stadt bereits 81 Anzeigen wegen Verstößen gegen Heimquarantäne, Ausgangsbeschränkung und der verordneten Geschäftsschließung ausgestellt wurden, blieben 80 Prozent der Villacher in den vergangenen Tagen zu Hause.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren