AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gründer Michael CikSo nutzt Invenium 5,4 Millionen Handy-Datenspuren

Der Kärntner Verkehrswissenschaftler Michael Cik ist als Co-Gründer der Grazer Invenium erfolgreich: Das Spin-off der TU Graz analysiert Bewegungsdaten von 5,4 Millionen SIM-Karten in Österreich. Und darüber hinaus.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Karte von Mobilfunkaktivitäten liefert die Grundlage für die Erkenntnisse von Invenium © KK
 

"Invenium Data Insights GmbH“ lautet der smarte Name eines Grazer Start-ups, an dem ein Kärntner, Co-Gründer Michael Cik, 17 Prozent der Anteile hält. Inveniums Geschäftsidee mutet gleichermaßen smart an: Jeder Handy-Nutzer hinterlässt eine Datenspur, die anonymisiert verfolgt werden kann. Datenströme, die von Invenium genutzt werden, um Mobilitätsmuster zu zeichnen und diese etwa für die Planung von Verkehrsströmen, Kundenfrequenzen oder auch Besucherzahlen nutzbar zu machen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren