AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachStrafen für Betrunkene auf öffentlichen Plätzen

Stadt Villach kontrolliert weiter. Auch am Bahnhof und im Stadtpark werden immer wieder Menschen angetroffen. Ersatzfreiheitsstrafen für Zahlungsunfähige.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im Stadtpark in Villach wurden Anzeigen ausgesprochen
Im Stadtpark in Villach wurden Anzeigen ausgesprochen © HPhoto - Hannes Pacheiner
 

In Villach kommt es weiter zu Anzeigen und Strafen wegen Verstößen gegen die Aufenthaltsregeln und die verordnete Heimquarantäne. Aktuell befinden sich in der Stadt mehr als 60 Personen in Heimquarantäne. Nicht nur sie werden kontrolliert, die Stadt prüft auch Geschäfte, Tankstellen und den öffentlichen Raum.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GeraldDobernig
10
5
Lesenswert?

Obdachlosigkeit ist kein Verbrechen

Die beschworene Solidarität und das "Zusammenhalten" sollten in dieser Zeit gerade den schwächsten in unserer Gesellschaft gelten. Es ist wirklich nicht die Zeit, die Existenz von obdachlosen Menschen in Villach zu diskutieren/negieren.

Antworten
BeePa
4
0
Lesenswert?

Da bin ich...

VOLL & GANZ bei Ihnen!

Antworten