AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Faaker SeeHotel am See bleibt für GTI künftig geschlossen

Touristiker am Faaker See sagen GTI-Wildwuchs immer öfters den Kampf an. Ein Betrieb will keine GTI-Buchungen mehr.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Unzählige GTI versammeln sich im Mai wochenlang rund um den Faaker See. Der „Biohof Naturzeit“ wird ihnen die Türe nicht mehr öffnen
Unzählige GTI versammeln sich im Mai wochenlang rund um den Faaker See. Der „Biohof Naturzeit“ wird ihnen die Türe nicht mehr öffnen © Raunig,KK
 

Wenige Tage nach dem GTI-Treffen und seinen Vorläufen ist am Faaker See wieder Ruhe eingekehrt. Die Nachwehen der umstrittenen Auto-Zusammenkunft werden aber noch lange spürbar sein – und sie erreichen jetzt auch jene Zielgruppe, die Hauptprofiteur des Events ist: die Touristiker. Immer mehr sprechen sich, trotz der starken Buchungslage im Mai, gegen die Klientel aus und sehen die Vermarktung der Region als Erholungsraum gefährdet. Den Anstoß gab Gerhard Stroitz, Geschäftsführer der Kinderhotels Europa und Obmann des Tourismusverbandes Villach, der im Kleine Zeitung- Interview von „Auswüchsen wie am Ballermann auf Mallorca“ sprach.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Civium
2
8
Lesenswert?

Das Treffen gehört in die

Steiermark, auf den Österreich bzw Red Bull Ring!!!

Antworten
Buero
1
2
Lesenswert?

Danke

NEIN

Antworten
ratschi146
1
0
Lesenswert?

.... werden in diesem Hotel..

.. die GTI beherbergt?

Gemeint ist wohl ... bleibt während des GTI Treffen geschlossen, oder?

Antworten
ratschi146
0
4
Lesenswert?

... bitte..

Keine BILD Headlines......

Antworten
gintonicmiteis
2
18
Lesenswert?

Der Obfrau des Tourismusverbandes fehlt es an Weitblick

Wie sollen denn die Hotels auch GTI-lose Buchungen bekommen, wenn in dieser Zeit der Erholungswert in der Region gleich Null ist? Wer soll denn in dieser Zeit hier Urlaub machen - noch dazu bei den gehobenen Preisen?

Touristiker wie diese Dame stellen das GTI-Treffen als die einzige Möglichkeit des Tourismus dar - und übersehen dabei, dass hunderte ähnliche Regionen im Alpe-Adria-Raum sehr viel Geld ohne diese Randalierer machen können.

Kärnten ist im Mai leider schon international verschrieen als eine Region, wo man als Normaldenkender eben keinen Urlaub macht. Von einem baldigen Ende des GTI-Wahns werden also alle profitieren: die Umwelt, die Einheimischen, die (erwünschten) Urlauber und auch die Touristiker (bis auf jene mit "Investitionsrückstand", die jedes Klohäusel an die GTI-Klientel vermieten können)

Antworten
tturbo
2
12
Lesenswert?

Zum Harley Treffen kommen auch kaum andere Gäste

Trotzdem ist der See in der Nebensaison voll. Da geht es?

Antworten