Bis kurz vor der Wiesn wollte Karina Buchegger noch nicht verraten, was das spezielle Wiesengericht sein wird. "Es hat viel Nachahmungspotential", sagte die Chefin vom Steyrerhof in St. Veit. Eine Woche vor Start der Wiesn gab sie dann aber doch ihre spezielle Rezeptidee preis: Die sogenannten "Steirerhof Wiesennudeln", die heuer erstmals auf dem Wiesenmarkt serviert werden, sind Kärntnernudeln mit Weißwurstfülle. Eine ungewöhnliche und ausgefallene Idee, die bei den Gästen aber gut ankommt: "Ich muss zuerst oft erklären, was es genau ist. Die Rückmeldungen sind dann aber durchwegs positiv," freut sich  Buchegger.

Wiesennudel mit Krautsalat und süßem Senf-Dressing
Wiesennudel mit Krautsalat und süßem Senf-Dressing
© Gert Köstinger

Die Wiesennudeln werden in Zusammenarbeit mit der Firma Leitgeb's Nudelspezialitäten aus dem Metnitztal hergestellt. Dazu servieren Karina und Markus Buchegger einen Krautsalat mit süßem Senfdressing. Kostenpunkt: 15,90 Euro.