Auszeichnung für Familie Prasser Zu Besuch bei den glücklichsten Schweinen Kärntens

Familie Prasser vom Prosen-Hof in Garzern erhielt Auszeichnung für artgereichte Schweinehaltung. Ein Lokalaugenschein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Manuela, Josef und Sebastian Prasser wurden für artgerechte Schweinehaltung ausgezeichnet
Manuela, Josef und Sebastian Prasser wurden für artgerechte Schweinehaltung ausgezeichnet © Gert Köstinger
 

Das Hofsymbol der Familie Prasser vom Biohof „Prosen“ in Garzern am Krappfeld lässt keine Fragen offen: Es zeigt den Kopf eines Schweinchens, lächelnd, augenzwinkernd. Es zeigt die Sonne für den offenen Stall und Getreideähren für das Biofutter das am Hof und in der Nachbarschaft wächst. Vor allem zeigt das grüne Emblem das Ringelschwänzchen, das typische Markenzeichen für glückliche Schweine. Und es gibt auch den Hinweis, dass Familie Prasser seit 26 Jahren als Biohof wirtschaftet. Am Welttierschutztag wurden Vater Josef (48), Mutter Manuela (46) und Sohn Sebastian (22), von der Kärntner Landesregierung für die artgerechte Tierhaltung ausgezeichnet.

Kommentare (1)
klaxmond
0
8
Lesenswert?

Wenn dann noch

die Schlachtung am Hof käme, wäre alles perfekt.