Keine Vorfälle am ersten TagSt. Veits Bürgermeister und Wiesn-Referentin wagten eine Autodrom-Fahrt

Der erste Tag des "Tingl Tangl"-Parks am St. Veiter Rennbahngelände verlief ohne Vorkommnisse. Am Samstag setzten sich auch Bürgermeister Martin Kulmer und Wiesenmarkt-Referentin Silvia Radaelli hinters Steuer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bürgermeister Martin Kulmer und Wiesenmarkt-Referentin Silvia Radaelli im "Tingl Tangl"-Park © Markus Traussnig
 

Die Schausteller zeigen sich nach dem ersten Tag positiv gestimmt: "Es war einiges los, auch heute kommen die Leute. Es hat jeder Verständnis dafür, dass kontrolliert werden muss", sagt Silvia Pötscher, eine der Initiatoren des "Tingl Tangl"-Parks am St. Veiter Rennbahngelände.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!