WeitensfeldKranzelreiten fällt auch heuer der Pandemie zum Opfer

Keine Veranstaltung am Pfingstsamstag, kein Gstanzlsingen, kein Kranzelreiten. Wegen Corona auch 2021 kein Weitensfelder Brauchtumsfest. Nur einzelne Reiter werden traditionsgemäß durch den Markt galoppieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schon im Vorjahr gab es nur einen Geisterritt © Gert Köstinger
 

15 Minuten werden sie läuten, die Glocken der Weitensfelder Kirche. "Dieses mahnende Geläut soll bewusst auf die aktuelle Situation hinweisen", sagt Franz Sabitzer, Bürgermeister von Weitensfeld. Und damit man der Überlieferung gerecht wird, werden einige wenige Kranzlreiter am Marktplatz und in der Marktstraße im scharfen Galopp durch den Markt reiten. Mehr wird es nicht geben. Denn das heurige Kranzelreiten ist coronabdingt abgesagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!