Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stille Helden St. VeitFabian Wadl: „Sinnvoll mit Lebensmitteln umgehen“

Fabian Wadl ist mit seinen zwölf Jahren der jüngste Helfer der „Team Österreich Tafel“ in Kärnten. Sein Vater Thomas, ebenfalls "Tafel"-Mitarbeiter, hat ihn zu diesem Ehrenamt gebracht.

Seit vier Monaten hilft Fabian Wadl bei der „Team Österreich Tafel“ mit © Privat
 

Fabian Wadl ist der jüngste „Team Österreich Tafel“-Mitarbeiter in Kärnten. Der Zwölfjährige wohnt mit Schwester Lena (9) und seinen Eltern in St. Georgen am Längsee. Er kam vor vier Monaten zu dem Projekt und engagiert sich seitdem in seiner Freizeit freiwillig für die Tafel. Diese sammelt einwandfreie und überschüssige Lebensmittel in Supermärkten und Lebensmittelgeschäften sowie bei Bäckern und Bauern und gibt sie an Bedürftige weiter. „Da auch mein Papa das Projekt dort unterstützt, war schnell klar, dass ich auch mithelfen kann“, so der junge Helfer. Papa Thomas Wadl selbst ist Bezirksrettungskommandant beim Roten Kreuz.
Fabian, der ab der kommenden Woche die zweite Klasse der Mittelschule Brückl besucht, freut sich, helfen zu können. „Ich sehe, wie sinnvoll man mit Lebensmitteln umgehen kann. Sonst würden sie ja im Müll landen.“ Das sei für ihn schon ein tolles Erlebnis. Vor allem die Freude, die ihm entgegengebracht würde, sei genug Motivation, zu helfen. So erklärt Fabian seine Beweggründe für sein Engagement. Oft würden die Klienten nicht nur Freude wegen der Lebensmittelpakete empfinden, sondern auch aufgrund des jungen Mitarbeiters, der in seiner Ferienzeit freiwillig mithilft.
Engagiert sich der zwölfjährige Bursche gerade nicht bei der Tafel, dann fährt er gerne mit dem Rad oder geht schwimmen. Für ihn ist klar, dass er sich auch in Zukunft in diesem Bereich einsetzen möchte. „Vielleicht auch einmal in anderen Leistungsbereichen, in der Jugendgruppe oder später dann als Rettungssanitäter.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.