Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kleine WappenkundeWarum es im Brückler Wappen kein Brückl gibt

Die industriegeschichtliche Entwicklung Brückls ist bis ins Mittelalter nachvollziehbar – auch im Wappen. Bis 1915 hieß die Gemeinde anders.

Die beiden Flüsse im Wappen stehen für Gurk und Görtschitz © Markus Traussnig
 

In unserer Serien stellen wir die Wappen der Kärntner Gemeinden und die Geschichte ihres Ursprungs vor. Heute: Brückl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

EM
0
0
Lesenswert?

Bitte Korrigieren

Und aus kein Brückl... Keine Brücke....