Auch in Osttirol baut das Tiroler Familienunternehmen MPreis sein Nahversorgungsnetz aus. Mit dem Markt am Hauptbahnhof eröffnet bereits der vierte Standort in Lienz. Die Einkaufsmöglichkeit ist für Pendler und Reisende ist im Markt, der am 17. Februar eröffnet wird, besonders praktisch. Im Baguette Café und Bistro werden auch belegte Brote und warme Speisen angeboten.

Was die Architektur der Märkte angeht, wird seitens des Unternehmens betont, dass MPreis-Märkte von Weitem aufgrund ihrer originellen und ästhetischen Formensprache erkennbar sind: "Der neue Markt fügt sich kunstvoll in die vom ÖBB-Gebäude definierte Hülle ein. Für die Gestaltung zeichnet das Architektenteam Machné & Glanzl mit dem gebürtigen Osttiroler Hans-Peter Machné verantwortlich, der schon den außergewöhnlichen MPreis Markt in Dellach/Drau entworfen hat."

Die vorgegebene lange und schmale Form inspirierte den Architekten dazu, die Form eines Zuges aufzugreifen.  Ein weiterer besonderer Akzent kommt vom Osttiroler Künstler-Multitalent Hans Salcher. Der bekannte Autor, Dichter und Maler hat eine beinahe zehn Meter lange Wand mit einer Malerei gestaltet, die mit seinem typischen Pinselstrich Formen und Texte verbindet.