Der Gemeinde Bad Kleinkirchheim fehlt es bisher an einem klar definierten Ortszentrum. Geht es nach den Plänen des Tourismusverbandes, wird sich das bald ändern. Eigens dafür wurde ein detailliertes Konzept für die ganzheitliche, nachhaltige Ortskernentwicklung der Gemeinde erarbeitet. Nun geht es an die Umsetzung. 

Bis 2024 soll die Tourismusgemeinde auf der Grünfläche zwischen der Therme St. Kathrein und der Maibrunnbahn einen völlig neu gestalteten Ortskern erhalten, der Einheimischen und Touristen sowie Jung und Alt künftig ganzjährig als Begegnungsraum mit moderner Infrastruktur dienen soll. Das 2,5 Millionen Euro teure Vorhaben wurde auch zum Siegerprojekt des diesjährigen Leuchtturm-Fördercalls des Tourismusreferats des Landes Kärntens gekürt.

In Bad Kleinkirchheim soll der Ortskern neu gestaltet werden
© KK/WLA

Ein Zentrum für das ganze Jahr

"Das Projekt hat eine weit über die Region hinausgehende Strahlkraft und ist in dieser Form einzigartig. Oberkärnten ist damit Vorreiter und wird in Sachen Nachhaltigkeit zum Aushängeschild", sagt Landesrat Sebastian Schuschnig (ÖVP), der das Leuchtturm-Projekt mit 590.000 Euro aus dem Toursimusreferat fördert. Ziel des umfassenden Ortsentwicklungskonzeptes ist es, das Bewusstsein einer guten Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft zu fördern. Insbesondere die ganzjährige Nutzung stehe dabei im Fokus. Durch Veranstaltungen und Angebote wie Slow-Food Märkte oder einem Eislaufplatz, sollen Betriebe angehalten werden, auch in den Zwischensaisonen ihre Öffnungszeiten zu verlängern.

Andreas Winkler, Johannes Zeiner, Anita Latschen, Dietmar Rossmann, Anita Fauland, Jakob Forstnig, Sebastian Schuschnig, Michael Prägant, Caroline Krenn und Matthias Krenn (von links)
© Büro Schuschnig/Taltavull

Neuer Marktplatz

Der offizielle Auftakt erfolgt im Dezember mit der Umsetzung des ersten Teilprojektes "Begegnungsraum Marktplatz" im Kurpark. Zwischen der B88 Kleinkirchheimer Straße und dem Bach entsteht ein multifunktionaler "Marktplatz", der als natürliche Aufenthaltsmöglichkeit für Einheimische und Gäste gedacht ist.