Eine Reise von Hotel-Restaurant zu Hotel–Restaurant mit Musik und kulinarischen Höhepunkten erlebt man in Bad Kleinkirchheim jedes Jahr Mitte September. Die "Kulinarische Reise" ist der Auftakt zu den "Kulinarischen Nächten", bei denen in Gourmetküchen in und rund um Bad Kleinkirchheim an vier Wochenenden bis einschließlich 8. Oktober raffinierte Menüs serviert werden. 

Die Wanderung führte am Freitag von Ortners Eschenhof Alpine Slowness, zum Restaurant Loy-Stubn'n der Thermenwelt Hotel Pulverer, weiter zum Family & Sporthotel Kärntnerhof, wo der Hauptgang serviert wurde, bis zum Hotel Prägant. Großen Applaus gab es für die Chefköche Markus Ebner, Christian Tasotti, Nicolas Fratschko und Ralf Kreuzenbeck.

Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig (ÖVP): "Authentische Kärntner Kulinarik hat sich zu einem echten Trend entwickelt. Qualität und Regionalität stehen dabei klar im Fokus. Die kulinarischen Nächte vereinen genau das in einem perfekten Ambiente und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Nebensaisonen sowie zur Saisonverlängerung."

Auch Gäste aus den Niederlanden und Deutschland waren unter den Teilnehmern. Tourismusverbands-Vorsitzender Jakob Forstnig: "Die Veranstaltung wird von Jahr zu Jahr bekannter und ist mittlerweile für Urlaubsgäste buchungsrelevant." Wer das "Gipfeltreffen des guten Geschmacks" erleben möchte, hat bis einschließlich 8. Oktober jeweils freitags und samstags die Gelegenheit. Jedes Wochenende steht unter einem anderen Themen-Schwerpunkt. Eine Tischreservierung ist erforderlich. Alle Informationen unter www.kulinarischenaechte.at