Medienanfragen über die aktuelle Situation in Stall beantwortet Bürgermeister Peter Ebner (SPÖ) nicht. Er antwortet lediglich mit nicht druckreifen Beschimpfungen. Ihre Arbeit in Stall unbeeindruckt aufgenommen haben hingegen die Superrevisorin des Landes Kärnten und ihr Team. "Es wird geprüft, gesichtet und gefiltert", erklärt Reinhold Pobaschnig, Stellvertretender Leiter der Abteilung 3. Am Mittwoch waren die Mitarbeiter des Landes erstmals vor Ort. Die Gemeindeführung hat gestern von dem Revisionsteam auch einige Aufträge hinsichtlich der Bereitstellung von Datenmaterial erhalten.