SonderausstellungIm Granatium wird Geschichte des Bergbaus aufgearbeitet

Im Mai soll im Radentheiner Erlebnismuseum eine neue Ausstellung eröffnet werden. Derzeit laufen die Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit dem RHI-Werk, in das man einen virtuellen Blick werfen kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die alten, ehemals im Stollen verbauten Träger wurden aus dem Bergbaumuseum Klagenfurt zurück nach Radenthein transportiert © KK/Privat
 

"Radenthein ist vom Bergbau geprägt. Seit mittlerweile fast 120 Jahren spielt das Magnesitwerk nicht nur als Arbeitgeber in alle Lebensbereiche hinein, sei es Sport, Kultur oder Bildung", schildert Granatium-Geschäftsführerin Bettina Golob. Nur gebe es keine einzige Ausstellung, die sich dem Thema widmet. Genau das soll sich heuer ändern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!