RadentheinNeue Destillerie lagert "Granat Gin" im Granatium-Stollen

In Eigenregie schuf Nicolas Brugger mit "Liquet" eine Destillerie im Zentrum von Radenthein. Mit dem "Granat Gin" steigt er in einen viel umkämpften Markt ein. Hochprozentiges soll folgen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für Nicolas Brugger ist der "Granat Gin" erst der Anfang. Tresterbrand und Wermut werden folgen, auch Whiskey will er in seiner Destillerie brennen © Alexander Tengg
 

Wo früher die alte "Weinstehhalle", ein beliebter Radentheiner Treffpunkt war, steht nun hochprozentiger Genuss im Vordergrund. Die stark sanierungsbedürftigen Räumlichkeiten hat Nicolas Brugger komplett renoviert. Glänzendes Herzstück ist ein 164 Liter Kupferkessel. Mit dem "Granat Gin" ist die erste Eigenkreation bereits erhältlich. "Knapp 500 Flaschen habe ich schon abgefüllt. Vor dem Filterprozess wird mein Gin zur Kühlung im Stollen vom Granatium in Glasbottichen gelagert, was dort auch besichtigt werden kann", schildert Brugger.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.