Vor StadionumbauPutz- und Malaktion verschönert Spittaler Fußballstadion

Zum Auftakt des Umbaus vom Goldeckstadion griffen Vertreter und Bedienstete der Stadt zu Pinsel und Farbe. Derzeit läuft noch die Ausschreibungsphase für die Sanierung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gemeinderäte und Mitarbeiter der Stadt Spittal trafen sich gestern über Initiative von Bürgermeister Gerhard Köfer im Stadion © KK/TKS
 

Statt dem runden Leder nachzulaufen, wurden Dienstagvormittag im Fußballstadion in Spittal die Pinsel geschwungen. Das Geländer erhielt einen frischen Anstrich mit einem satten Dunkelgrün über das verblichene Rot. Zahlreiche Mitglieder des Gemeinde- und Stadtrats sowie Abteilungsleiter des Rathauses beteiligten sich an der Verschönerungsaktion. Zuvor wurden die Geländer vorbehandelt und entrostet. "Andere geben für Team-Building bei Seminaren viel Geld aus. Wir arbeiten gemeinsam und geben unser Bestes", sagt Bürgermeister Gerhard Köfer (Team Kärnten) bevor er selbst zum Hochdruckreiniger griff. Mit Hochdruck wurden nämlich auch der Ausgang des Kabinentrakts und die Tribüne gereinigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!